Informieren Sie sich über unsere Studiengänge und die aktuellen Lehrveranstaltungen.

Blick in Hans Wehrs Wörterbuch Arabisch-Deutsch (siehe Institutsgeschichte von 1900-1943 für eine kritische Einordnung), Foto: OIL

Besondere Lehrveranstaltungen am Institut

Ergänzend zum Basismodul "Die arabische und islamische Welt/ MENA-Region“ (03-ARA-0101) sollen im Tutorium grundlegende Kompetenzen des wissenschaftlichen Arbeitens für das Studium vermittelt werden. Dabei liegt der Fokus insbesondere auf Grundlagen der Literaturrecherche, Lese- und Präsentationstechniken. Die Übungsformen und -aufgaben sind speziell auf die Bedürfnisse von Bachelor- und Masterstudierenden, die Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache gelernt haben, zugeschnitten. Der Besuch des Tutoriums steht jedoch allen Studierenden offen! 


Aufgrund der aktuellen Umstände wird das Tutorium bei Amando Saalbach vorerst online über BigBlueButton durchgeführt. Die Einführungveranstaltung wird am 30. Oktober von 14:15-15:45 Uhr online stattfinden. Den Zugang finden Sie im Moodlekurs "Tutorium zu "wissenschaftlichem Arbeiten"

Seit dem Wintersemester 2016/17 bietet das Orientalische Institut – unter Verantwortung der Universitätsprofessur für Arabistik und Islamwissenschaft von Prof. Dr. Verena Klemm – gemeinsam mit dem Studienbüro der GKO das fakultätsübergreifende Schlüsselqualifikationsmodul 03-SQM-53 Integrationsarbeit im Ehrenamt an. Das Modul umfasst eine semesterbegleitende Tätigkeit innerhalb einer Institution oder Initiative zur Hilfe für bzw. Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sowie Präsenzveranstaltungen zur Vorbereitung, eine Zwischenevaluation und eine abschließende Auswertung, die als Blockveranstaltungen in Zusammenarbeit mit Praxispartnerinnen und -partnern angeboten werden. Die Lehre wird durch Claudia Geppert, Ehrenamtskoordinatorin Flüchtlingsarbeit Johanniter e. V., sowie durch die Freiwilligen-Agentur Leipzig unterstützt.

Dozentinnen: Ulrike Noack (Studienbüro) & Sheryn Rindermann (Orientalisches Institut)