Museum  

Musikinstrumentenmuseum

Das Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig stellt seine herausragende organologische Objektsammlung seit 1926 gleichermaßen dem Institut für Musikwissenschaft und der städtischen Öffentlichkeit zur Verfügung. Ein beträchtlicher Teil dieser ehemaligen Heyer'schen Sammlung geht auf den Leipziger Musikverleger und Lobbyisten Paul de Wit bis etwa 1880 zurück.

Projekte der Forschung, der Lehre und des Transfers vermitteln im Musikinstrumentenmuseum fortlaufend Ergebnisse und Diskursangebote der Organologie und Musikkultur, der Akustik und Historischen Aufführungspraxis, der Digital Humanities und der aktuellen Kristallisationspunkte interdisziplinärer Wissenschaft.

Das Musikinstrumentenmuseum zählt damit zu den profilbildenden Facetten des Leipziger Zentrums für Musikwissenschaft, das die Universität Leipzig seit 2016 gemeinsam mit der Hochschule für Musik und Theater betreibt.

Zur Website des Musikinstrumentenmuseums der Universität Leipzig


letzte Änderung: 29.09.2018 

Kontakt

Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig
Johannisplatz 5–11
D-04103 Leipzig
Telefon: +49 341 9730-750
mimul(at)uni-leipzig.de

Website