Arbeitsgemeinschaft   für Musikgeschichte in   Mittel- und Osteuropa  

XIV. Internationaler Kongress der Gesellschaft für Musikforschung

Die Arbeitsgemeinschaft hat das Hauptsymposium des XIV. Internationalen Kongresses der Gesellschaft für Musikforschung vom 28. September bis 3. Oktober 2008 am Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig bestritten. Die Vorträge sind erschienen in:

Traditionen städtischer Musikgeschichte in Mittel- und Osteuropa, hrsg. von Helmut Loos, Leipzig 2011 (Musik - Stadt. Traditionen und Perspektiven urbaner Musikkulturen. Bericht über den XIV. Internationalen Kongress der Gesellschaft für Musikforschung vom 28. September bis 3. Oktober 2008 am Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig, Bd. 1).

Mehr Informationen zum Kongress

Inhaltsverzeichnis

Greger Andersson
Malmö als Musikstadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Vladimir Gurevich
Bilder zum Stadtporträt. Die Transformation des Petersburger Musiklebens (1890-1917)

Tatiana Zaytseva
Musical Petersburg as a Phenomenon of West-European and Native Culture (by the example of M. Balakirev, A. Lyadov, S. Slonimsky)

Kristel Pappel
Der deutschbaltische Literatenstand und die städtische Musikkultur im 19. Jahrhundert

Baiba Jaunslaviete
Das Musikleben in Riga aus der Sicht deutscher, russischer und lettischer Musikkritik (1873-1914)

Danute Petrauskaite
Between City and Village: The Development of the Lithuanian Music Culture during the End of the 19th and the Beginning of the 20th Century Political and Social Situation of Lithuania

Galina P. Tsmyg
Die musikalische Kultur in den historischen Zentren Weißrusslands. Phänomenologie und gegenwärtiger Zustand.

Irena Poniatowska
Warschau als Musikzentrum zu Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts

Renata Suchowiejko
"Kraków around 1900" - a Musical Panorama of the Town

Danuta Popinigis
Die Danziger Glockenspiele als Komponente der städtischen Musiktradition (Forschungsprobleme und -perspektiven)

Ryszard J. Wieczorek (Poznań)
Organisationsformen des Musiklebens in Posen im 19. und frühen 20. Jahrhundert: Musik im Theater

Maria Zduniak
Die Stadt Breslau als Treffpunkt von Musikkulturen der Nachbarländer

Remigiusz Pośpiech
Gesichter der Musikkultur Beuthens an der Schwelle des 19. und 20. Jahrhunderts

Peter Andraschke
Bielitz-Biala. Musikkultur in einer deutschen Sprachinsel

Klaus-Peter Koch
Die Musikstadt Halle zwischen 1759 und 1922. Halle mit und ohne Händel

Marion Fürst
"... allwo man so gewaltig in den Tag hinein musiziert...". Landaus bürgerliches Musikleben in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Jarmila Gabrielová (Prag)
Prag als Musikstadt im 19. Jahrhundert
Schwerpunkte und Desiderata bisheriger und künftiger Forschung

Jirí Kopecký
Prague in 1895. A Village in the City and the Production of Czech Opera

Undine Wagner
Die Prager Orgelschule - ihre Bedeutung für das Prager Musikleben im 19. Jahrhundert, ihre Ausstrahlung über Prag und Böhmen hinaus und ihre Wirkung im Spiegel deutsch- und tschechischsprachiger Zeitungsrezensionen

Jitka Bajgarová (Prag)
Litomerice (Leitmeritz) als nordböhmisches Musikzentrum um 1900
"Verkehren und Ringen"

Lenka Krupková
Olomouc, deutsche und tschechische Musikstadt im 19. Jahrhundert

Mikulás Bek
Eine feste Burg ist unser Haus. Das Deutsche Haus und das "slawische Vereinshaus" in Brünn als städtische Musikzentren

Hartmut Krones
Wien. Von der (römisch-)deutschen Hauptstadt zur deutsch-ungarisch-slawischen Metropole

Jana Lengová
Die katholische Kirchenmusik in der Struktur des städtischen Musiklebens in der Slowakei zwischen 1860 und 1914 - Tendenzen, Repertoire, führende Persönlichkeiten

Luba Kyyanovska
Galizische Komponisten-Priester in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts - ein sozial-historisches Phänomen

Elena Zinkevych
Musical art in the social-cultural structure of Kiev during the 1860s and 70s

Olena Kononova
Under the aegis of the University: Music culture of Kharkov OF the first half of XIX century

Valentina Sandu-Dediu
Das Musikleben in Bukarest um 1900

Ferenc László
Die pluriethnische Musikgeschichte der Siebenbürgischen Großstadt Klausenburg im "langen 19. Jahrhundert"

Franz Metz
Die Musikkulturen der Stadt Temeswar in den ersten Jahrzehnten des
20. Jahrhunderts.
Von der königlichen Freistadt zum Musikzentrum Großrumäniens.

Nadezda Mosusova
Belgrad zwischen den beiden Weltkriegen und in der Kriegszeit als Ballett- und Tanztheaterstadt

Marijana Kokanović
Die Dychotomie des Europäischen und des Nationalen. Aus dem Musikleben Novi Sads im 19. Jahrhundert

Matja Barbo
Novo mesto und seine Musikidentität. Zwischen Zentrum und Peripherie

Luisa Antoni
Trieste - Trst - Triest, a cosmopolitan city


letzte Änderung: 19.10.2018 

Kontakt

Institut für Musikwissenschaft
Neumarkt 9–19, Aufgang E
04109 Leipzig
Telefon: 0341 9730-450
Telefax: 0341 9730-459
muwi(at)uni-leipzig.de

Organisation

Prof. Dr. Helmut Loos
Institut für Musikwissenschaft
Universität Leipzig
Neumarkt 9–19, Aufgang E
04109 Leipzig

Telefon: +49341 9730-450
privat: +49341 26591111
Telefax: +49341 9730-459
privat: +49341 26400124
hloos(at)uni-leipzig.de

Projekte

Projekte
Musica Migrans

Das Projekt Musica migrans dokumentiert im Hinblick auf Musikerbiographien die Migrationsströme in Mittel- und Osteuropa.