Arbeitsgemeinschaft   für Musikgeschichte in   Mittel- und Osteuropa  

Mitteilungen

Musikgeschichte in Mittel- und Osteuropa, Heft 11
 

Inhalt/Beitrag/Schrift

Seite

Vorwort

IX

Städtische Kirchenmusik

Danica Petrovic
Religious music traditions in Belgrade in its way to become European town

1

Primoz Kuret

Die Musik am Anfang ds 20. Jahrhunderts in den Kirchen Ljubljanas

10

Edo Skulj
Orgeln in Laibacher Kirchen um die Jahrhundertwende

22

Franz Metz

Die religiösen Musikkulturen der Banater Stadt Lugosch um 1900

37

Jana Lengová
Die multiethnische und multikulturelle Stadt Pressburg und ihre religiösen Traditionen um die Wende des 19. und 20. Jahrhunderts

66

Josef Sebesta
Die Teiner Musiksammlung als Zeugin des religiösen Geschmacks im Prag des 19. Jahrhunderts

79

Michela Freemanová
The Cecilian Music Society in Ústí nad Orlicí (East Bohemia)

87

Petr Koukal

The Organ and its Relation to the Local Music Life in Czech historical lands

97

Klaus-Peter Koch
Kirchenmusik in Magdeburg. Die Jahrzehnte vor dem Ersten Weltkrieg

107

Hrosvith Dahmen
Kirchen und Musik in Dresden um 1900 - eine Bestandsaufnahme

123

Joanna Subel
Kirchenmusik in Breslau während des 19. und in der ersten Hälfte es 20. Jahrhunderts. Stand der Forschung

133

Aleksandra Patalas
Religiöse Musik in Krakau gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Musik in der Wawel-Kathedrale

145

Luba Kyyanowska
Galizische Komponisten-Priester in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts - ein sozial-historisches Phänomen

154

Sergey Ship

Das musikalische Leben der religiösen Gemeinden Odessas am Anfang des 20. Jahrhunderts. Besonderheiten der multikulturellen Umgebung

170

Rüdiger Ritter
Musik der Religionsgemeinschaften in Warschau vor dem Ersten Weltkrieg. Eine erste Bestandsaufnahme

182

Jurate Trilupaitiene
Peculiarities of Confessional Music in Vilnius: Problems of Research and Perspectives

195

Vladimir Gourevich

Synagoge ud Synagogengesang in St. Petersburg

207

Aufsätze

Magdalena Walter-Mazur
The Madrigal Motet in Protestant Germany

217

Felix Purtov

Was man um 1800 in St. Petersburg über J. S. Bach und seine Söhne wusste

236

Helmut Loos

Religiosität bei Smetana und Dvorák

247

Joanna Subel

Die Geschichte der Rezeption der Neunten Symphonie von Ludwig van Beethoven in Breslau von 1827 bis 1944

260

Eberhard Möller
Der handschriftliche "Katalog der alten Musikalien in der Elisabethkirche zu Breslau" (Breslau 1925) von Fritz Koschinsky

281

Literatur und Rezensionen

Janis Torgans
Die neue musikwissenschaftliche Literatur in Lettland

317

Gertraud Marinelli-König

Oberungarn (Slowakei) in den Wiener Zeitschriften und Almanachen des Vormärz (1805-1848). Blicke auf eine Kulturlandschaft der Vormoderne. Versuch einer kritischen Bestandsaufnahme der Beitäge über die historische Region und ihre kulturellen Verbindungen zu Wien (Zusammenfassung von der Autorin)

323

Jascha Nemtsov (Rezension)

Iz istorii evrejskoj muzyki v Rossii (Aus der Geschichte jüdischer Musik in Russland), hg. von Galina Kopytova und Alexander Frenkel

342

Stefan Keym (Rezension)
Renata Suchowiejko: Henryk Wieniawski. Kompozytor na tle wirtuozowskiej tradycji skrzypcowej XIX wieku (Henryk Wieniawski. Komponist im Kontext der Geigenvirtuosentradition des 19. Jahrhunderts). Poznan: Towarzystwo Muzyczne im. Henryka Wieniawskiego 2005

344

Detef Gojowy (Rezension)
Renate Hüsken: Ella Adaiewsky (1846-1926). Pianistin - Komponistin - Musikwissenschaftlerin

347

Helmut Loos (Rezension)
Dmitrij Sostakovic. Grauen und Grandezza des 20. Jahrhunderts, Osteuropa, 56. Jahrgang, Heft 8, August 2006

349

Autorinnen und Autoren der Beiträge

352


zurück zur Übersicht


letzte Änderung: 13.10.2016 

Kontakt

Institut für Musikwissenschaft
Neumarkt 9–19, Aufgang E
04109 Leipzig
Telefon: 0341 9730-450
Telefax: 0341 9730-459
muwi(at)uni-leipzig.de

Organisation

Prof. Dr. Helmut Loos
Institut für Musikwissenschaft
Universität Leipzig
Neumarkt 9–19, Aufgang E
04109 Leipzig

Telefon: +49341 9730-450
privat: +49341 26591111
Telefax: +49341 9730-459
privat: +49341 26400124
hloos(at)uni-leipzig.de

Projekte

Projekte
Musica Migrans

Das Projekt Musica migrans dokumentiert im Hinblick auf Musikerbiographien die Migrationsströme in Mittel- und Osteuropa.