Institut für  Kunstgeschichte  

Dr. Thomas Pöpper


Profil

poepper
Thomas Pöpper

Westsächsische Hochschule Zwickau
Angewandte Kunst Schneeberg
Professor für Kunst- und Designgeschichte

Curriculum Vitae

1991-1996

Studium der Kunstgeschichte, Geschichte, Christlichen Archäologie und Politikwissenschaft.

1997-1999

Stipendiat der Bibliotheca Hertziana, Rom

2000-2001

Assistent am Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

2001-2005

Lehraufträge für Kunstgeschichte u.a. an der Universität Flensburg, der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) und der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik

2002-2004

Wiss. Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Humanities/ Kunst- und Kulturwissenschaften an der TUHH und Stipendiat der Claussen-Simon-Stiftung (Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft)

2005-2008

Wiss. Mitarbeiter am Institut für Kunstgeschichte der Universität Leipzig

Publikationen (bis 2008)

Bücher

(zusammen mit Frank Zöllner und Christof Thoenes) Michelangelo, 1475 - 1564. Das vollständige Werk, Köln u.a. 2007 (erschienen auch auf Englisch und Französisch [2007] sowie mit neuem Vorwort versehen auf Italienisch und Spanisch [2008]; eine japanische Ausgabe ist in Vorbereitung ).

Andrea Bregno (1418-1503). Studien zu Leben und Werk, phil. Diss., Univ. Münster 2003 (Mikrofiches)

Richard Tuttle, Perceived obstacles. Katalog der ausgestellten Werke / Catalogue of exhibited works [dt./engl.], Ausstell.-Kat. (zugl. Künstlerbuch), Schleswig, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf; Münster, Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte; Berlin, Akademie der Künste, Köln 2000.

Männerbilder. Gemälde von Rainer Fetting, 1973-93, Ausstell.-Kat. Schleswig, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, hg. v. Herwig Guratzsch, Göttingen 2000.

(zusammen mit Christian Rathke) Cy Twombly: Idilli. Vier Graphikzyklen und eine Collage aus der Sammlung Reiner Speck, Köln. Ausstell.-Kat. Schleswig, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, hg. v. Herwig Guratzsch, Schleswig 2000.

Beiträge

Art. Giovanni de Larigo, in: Saur Allgemeines Künstlerlexikon.

(zusammen mit Frank Zöllner) Klinger-Bibliografie, in: Pavla Langer / Zita A. Pataki / Thomas Pöpper (Hgg.): Max Klinger. Wege zur Neubewertung. Leipzig 2008 (= Schriften des Freundeskreises Max Klinger e.V., 1), S. 253-306.

"Meine Anverwandten haben nichts zu erben". Max Klingers Testamente. Wortlaut und Kommentar, in: Pavla Langer / Zita A. Pataki / Thomas Pöpper (Hgg.): Max Klinger. Wege zur Neubewertung. Leipzig 2008 (= Schriften des Freundeskreises Max Klinger e.V., 1), S. 201-208.

Zur ursprünglichen Aufstellung und zum "idealen" Betrachter des Grabdenkmals Papst Martins V. in San Giovanni in Laterano, Rom in: Zeitschrift für Kunstgeschichte 70, 2007, 1, S. 55-68.

Sicherung des Seelenheils und Verteilung des irdischen Besitzes im Spiegel einer ferraresischen Erbauseinandersetzung von 1504, in: Markwart Herzog / Cecilie Hollberg (Hgg.): Seelenheil und irdischer Besitz, Testamente als Quellen für den Umgang mit den "letzten Dingen" (= Irseer Dialoge, N.F., 4), Konstanz 2007, 199-211.

Absenz und Präsenz als Spiel mit Technik und Kunst. Zu einem barocken Vexierbild König Christians V. von Dänemark, in: Margarete Jarchow (Hg.), Begegnungen von Kultur und Technik, Neumünster 2006 (= Studien und Forschungen der AG Humanities an der Technischen Universität Hamburg-Harburg, 1), 111-118.

Stammbaum mit Stammhalter oder: stirps als Metapher. Zu einem Fragment in der Berliner Skulpturensammlung, in: Jahrbuch der Berliner Museen, N.F., 47, 2005 (2006), S. 139-148.

 Das Grabdenkmal Papst Nikolaus V. in St. Peter. Rekonstruktion, in: Nikolaus Staubach (Hg.), Rom und das Reich vor der Reformation (=Tradition - Reform - Innovation. Studien zur Modernität des Mittelalters, 7), Frankfurt am Main - Berlin - Bern u.a. 2004, S. 31-52 u. Taf. VIII-XIII.

Zum Stifterbild des Johannes VI. Levita im verlorenen Apostelzyklus von Alt-St. Paul in Rom (BAV, Cod. Barb. lat. 4406, fol. 119), in: Arte Medievale 3, 2004, 1, S. 35-48.

Kunst und Technik. Zum Monument für Nikolaus August Otto und Eugen Langen in Köln-Deutz, in: Technikgeschichte 71, 2004, 3, S. 223-235.

Zum Porträt eines Nicht-Porträtierten. Das Vexierbild König Christians V. von Dänemark auf Schloss Gottorf, in: Klaus Topitsch, Anke Brekerbohn (Hgg.): Der Schuß aus dem Bild. Für Frank Kämpfer zum 65. Geburtstag (= Digitale Osteuropa- Bibliothek, Geschichte 11), S. 108-122 (2003).

"una certa opera di marmoro che vulgare se chiama tabernaculo". Zu zwei identifizierten römischen Sakramentstabernakeln nebst einem Exkurs zu Andrea Bregno, Giovanni de Larigo und den Fenster-Aedikulen des Palazzo Raffaele Riario (La Cancelleria) in Rom, in: Jahrbuch der Berliner Museen, N.F. 45.2003 (2004), S. 39-63.

Virtus-Personifikationen an römischen Kardinalsgrabmälern des Quattrocento. Die Monumente für Antonio Martinez de Chiavez, Astorgio Agnensi und Philippe de Levis, in: Joachim Poeschke, Britta Kusch und Thomas Weigel (Hgg.), Praemium Virtutis. Grabmonumente und Begräbniszeremoniell im Zeichen des Humanismus, Münster 2002, S. 211-231.

Andrea Bregnos Hochaltar-Ädikulen in S. Maria del Popolo (Rom) und S. Maria della Quercia (bei Viterbo), in: Arredo per il culto e disposizioni liturgiche a Roma da Costantino a Sisto IV. Atti del colloquio internazionale (=Mededelingen van het Nederlands Instituut te Rome, Historical Studies 59, 2000/01), hg. v. Sible de Blaauw, Rom 2001, S. 251-278.

Das sogenannte Album von St. Peter (Biblioteca Apostolica Vaticana), Blick in das Langhaus von Alt-St. Peter, Rom, in: Otto der Grosse. Magdeburg und Europa, Ausstell.-Kat. Magdeburg, Kunsthistorisches Museum (zugl. 27. Europaratsausstell. u. Landesausstell. Sachsen-Anhalt), hg. v. Matthias Puhle, 2 Bde., Mainz 2001, II, S. 432ff.

Texte zur Kunst. Eduard Bargheer, in: Eduard Bargheer. Retrospektive zum 100. Geburtstag, Ausstell.-Kat. Schleswig, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf; Hamburg, Kunsthalle; Kreis Unna, Schloss Cappenberg, Köln 2001, S. 16-25.

Die Kunst des Barock, in: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf (=Prestel-Museumsführer, Dt. Ausg.), hg. v. Herwig Guratzsch, München - London - New York 2001, S. 26-32 (erschienen auch auf Englisch und Dänisch).

Barock-Garten und Gottorfer Globus, in: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf (=Prestel-Museumsführer, Dt. Ausg.), hg. v. Herwig Guratzsch, München - London - New York 2001, S. 39-44 (erschienen auch auf Englisch und Dänisch).

Jan van Eyck als Vorwand. Oder: Manolo Valdés ‚Retrato con turbante [dt./engl.], in: Manolo Valdés. Como Pretexto. Bilder, Skulpturen, Arbeiten auf Papier, Düsseldorf 2001 (zugl. Ausstell.-Kat. Düsseldorf 2001 und Schleswig 2002), S. 34-41.

Die römischen "fasces" im italienischen Faschismus. Beobachtungen zur politischen Ikonographie der Architektur all insegna del littorio, in: Propaganda. Von der Macht des Wortes zur Macht der Bilder, hg. v. Thilo Eisermann u.a., Hamburg 1998, S. 186-220.

Der erste Große Fuß der Renaissance? Ein unbekannter Palmus Maior im Maßstab 1:1, in: Florian Huber u.a. (Hrsg.): Ordo et Mensura. Internationaler interdisziplinärer Kongress für Historische Metrologie (München 2005) (in Vorbereitung).

Andrea Bregno. Le opere, in: Ch. L. Frommel u.a. (Hgg.): Santa Maria del Popolo. Storia e restauri, Rom (im Druck).

Der deutsche Expressionismus und Emil Nolde. Nebst Anmerkungen zum "Familienbild" von 1947 (Urban 1305) (ungedrucktes Manuskript).

Herausgeberschaft

(zusammen mit Pavla Langer und Zita Pataki) Max Klinger. Wege zur Neubewertung. Leipzig 2008 (= Schriften des Freundeskreises Max Klinger e.V., 1).

Licht-Bilder. Historische Architekturfotografie der Jahrhundertwende aus dem Großdiabestand des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Leipzig, 12 Postkarten mit Begleittexten, mit Beitr. von Clemens Peterseim, Rebecca Riebschläger und Thomas Topfstedt, Leipzig 2008.

(Reihenherausgeberschaft zusammen mit Zita A. Pataki) Spanien im Fotobuch. Von Kurt Hielscher bis Mireia Sentís, hg. von Michael Scholz-Hänsel (=Leipziger Beiträge zur Kunstgeschichte Bd. 2), Leipzig 2007.

(Reihenherausgeberschaft zusammen mit Zita A. Pataki) Georg Wünschmann (1868-1937). Ein Leipziger Architekt und die Pluralität der Stile, hg. von Frank Zöllner (= Leipziger Beiträge zur Kunstgeschichte, 1), Leipzig 2006.

(zusammen mit Ina Peeken und Norbert Schütz) Die 20er Jahre in Musik, Kunst und Mode, mit Beiträgen von Swetlana Armonaite, Janina Birkhoven u.a. (= Schriften des Instituts für Ästhetisch-Kulturelle Bildung der Universität Flensburg), Flensburg 2003.

Rezensionen

Margaret A. Gallucci / Paolo L. Rossi (Hgg): Benvenuto Cellini. Sculptor, Goldsmith, Writer, Cambridge 2004, in: sehepunkte 8 (2008), Nr. 5 [15.05.2008].

Stephan Füssel / Klaus A. Vogel (Hgg.), Deutsche Handwerker. Künstler und Gelehrte im Rom der Renaissance. Akten des interdisziplinären Symposions vom 27. und 28. Mai 1999 im Deutschen Historischen Institut in Rom, Wiesbaden 2001, in: Sehepunkte 2, 2002, 6.

Wilhelm Maier / Wolfgang Schmid / Michael Viktor Schwarz (Hgg.): Grabmäler. Tendenzen der Forschung an Beispielen aus Mittelalter und früher Neuzeit, Berlin 2000, in: Kunstform 2, 2001, 5 (zugl. in: Sehepunkte 1, 2001, 2).

The Sculpture Journal, hg. v. Public Monuments and Sculpture Association (London), Jg. 1-3, 1997-99, in: Journal für Kunstgeschichte 4, 2000, Hf. 3, S. 221ff.

Regine Schallert, Vincenzo de Rossi. Studien zum frühen und mittleren Werk, in: Journal für Kunstgeschichte, 4, 2000, Hf. 4, S. 351ff.

I monumenti Borromeo. Scultura lombarda del Rinascimento, a cura di Mauro Natale, Turin 1997 (= Studi sull`arte in Italia), in: Journal für Kunstgeschichte 3, 1999, Hf. 3, S. 258-262.

Sonstiges

[Zeitungsart.] (zusammen mit Frank Zöllner) Michelangelo. Er entschied, was der Nachwelt zukam, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.11.2007, Nr. 268, 44.

[Interview] "In der Moderne gibt es nicht das eine Meisterwerk…". Arnulf Rainer im Gespräch mit Th.P., in: Jahrbuch der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloß Gottorf, N.F., 8, 2001/2002 (2003), S. 168-171.

[Interview] "Ich brauche das Konkrete, Erlebte…". Rainer Fetting im Gespräch mit Th.P., in: Jahrbuch der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, N.F., 7, 1999/2000 (2001), S. 116-119.

[Interview] "Art is a Bridge…" Richard Tuttle about his "Perceived Obstacles" Exhibitions in Schleswig, Münster and Berlin. Recorded by Th.P., in: Jahrbuch der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, N.F., 7, 1999/2000 (2001), S. 112ff. (in engl. Sprache).

[Internet-Publikation] Andrea Bregno architetto?, in: Colosseum. Online-Plattform zur italienischen Kunstgeschichte der Bibliotheca Hertziana, Rom (Max-Planck-Institut) [05.05.2001]. Webpage


letzte Änderung: 04.09.2018 

Mitarbeiter am Institut

von 2005 bis 2008

 

Stand aller Angaben: 2008