Institut für  Kunstgeschichte  

Lehre und Studium >> Magisterstudiengang

(auslaufender Studiengang)

Lehrveranstaltungsplan
Bitte belegen Sie Vorlesungen und Seminare aus dem Masterangebot.

Studienordnung

Prüfungsordnung

1. Voraussetzung zur Teilnahme an einem Seminar ist in der Regel die verbindliche Übernahme eines Referates.

2. Der Leistungsschein für eine Lehrveranstaltung wird für ein solches Referat und die nachfolgende schriftliche Ausarbeitung desselben (Hausarbeit) vergeben, die bis zum Semesterende vorliegen muss.

3. Stundenpläne werden nicht vorgegeben. Jeder Studierende erstellt sich seinen individuellen Stundenplan anhand des ausgewiesenen Lehrangebotes. Dabei ist zu beachten, dass die Gewichtung der einzelnen Studienbereiche nach § 9 der Studienordnung erfolgt.

4. Zu Hauptseminaren sind nur Studierende zugelassen, die die Zwischenprüfung absolviert haben.

5. Lateinkenntnisse (entsprechend dem Grundkurs Latein) sind mit Prüfungszeugnis spätestens bei der Anmeldung zur Zwischenprüfung nachzuweisen. Ein Lateinkurs dauert in der Regel 3 Semester (2 Semester Sprachkurs, 1 Semester Lektürekurs "Caesar"); er kann sowohl an der Universität als auch an einer Volkshochschule absolviert werden.

6. Die Prüfungsleistungen für Zwischen- und Abschlussprüfungen bestehen nach der neuen Prüfungsordnung (ab SS 1999) nur noch aus mündlichen Prüfungen. Prüfungsverfahren können nur bei einem Prüfer durchgeführt werden.

7. Bei der Anmeldung zur Abschlussprüfung sind von Hauptfachstudenten 7 und von Nebenfachstudenten 3 Exkursionstage nachzuweisen; diese können sich auch aus einzelnen Tagesexkursionen zusammensetzen.

Kurzfassung der Prüfungsanforderungen

Im Haupt- und Nebenfach Kunstgeschichte sollen folgende drei Bereiche studiert werden:


letzte Änderung: 25.04.2018