Institut für Indologie und Zentralasien- wissenschaften  

Studienorganisation - allgemeine Informationen

Vor der Einschreibung in die Lehrveranstaltungen in unserem Studiengang (Moduleinschreibung) steht die Immatrikulation an der Universität Leipzig. Unser Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt (freie Einschreibung, kein NC). Die Bewerbung erfolgt online.

Ausländische Studieninteressenten wenden sich bitte zuerst an das Akademische Auslandsamt. Das gilt für alle angestrebten Abschlüsse (Bachelor, Master, Promotion) und auch für Austauschstudenten. Auch für einen Studiengangwechsel müssen sich ausländische Studierende über ein Online-Portal registrieren. (siehe Links: 'international study')
An der Fakultät gibt es Buddys, die ausländische Studierende dabei unterstützen, sich an der UL zurechtzufinden.
Das Angebot beinhaltet:

  • spezielle Tutorien für ausländische Studierende, die auf das wissenschaftliche Arbeiten vorbereiten
  • regelmäßige Sprechstunden in der Ritterstr. 12 / Raum 210, in denen insbes. ausländische Studierende Fragen zu Zuständigkeiten an der UL, zur Studienorganisation insbes. dem Wahlbereich, Prüfungsordnungen und- leistungen (Hausarbeiten, Referate, Essays etc) stellen können
  • in denen aber auch Unterstützung bei der Erstorganisation in Leipzig geboten wird (Wohnheimzimmer, Anmeldung in der Stadt, Kontoeröffnung, Finanzierungsmöglichkeiten etc)

Dieses Angebot kann gern auch von Erasmusstudenten wahrgenommen werden, richtet sich aber insbesondere an Studierende, die sich ohne besondere Rahmenregelungen neu an der Universität Leipzig und in Deutschland orientieren müssen. Die eingesetzten Buddys können hier z.T. auf eigene Erfahrungen zurückblicken und können neben Englisch auch in den Sprachen Arabisch, Chinesisch und Italienisch kontaktiert werden, die am häufigsten als Muttersprache angegeben werden.

Für einen Studiengangwechsel gibt es rechtliche Regelungen zu beachten. Für den Wechsel in einen zulassungsbeschränkten Studiengang ist eine Online-Bewerbung erforderlich. Für den Wechsel in einen Studiengang ohne Zulassungsbeschränkung gibt es ein  Antragsformular. (siehe Downloads). Die Einordnung in das Fachsemester nimmt der Studienfachberater vor. Die Einstufung muss dann noch vom Prüfungsausschuss bestätigt werden.

Beim Wechsel von einer anderen Hochschule an die Universität Leipzig kann man sich die bisher erbrachten Leistungen auf den neuen Studiengang anrechnen lassen. Zuständig sind die Studienfachberater. Bescheinigt werden die Leistungen auf einem Anrechnungsbescheid (s. Downloads).

Wenn man nicht an der Universität Leipzig immatrikuliert ist, kann man als Gasthörer/in an unseren Lehrveranstaltungen teilnehmen. Näheres dazu erfährt man bei der Abteilung für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium.

Der FaRAO ist die gewählte Vertretung der Studierenden der Fakultät Geschichte,  Kunst- und Orientwissenschaften. Er vertritt die Belange der Studierenden auf Fakultätsebene und entsendet Mitglieder in den Studentenrat (StuRa) der Universität.


letzte Änderung: 25.10.2017 

Kontakt

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften
Schillerstraße 6
04109 Leipzig
GERMANY

Postanschrift:
Universität Leipzig
Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften
Internes PF: 132501
04081 Leipzig
GERMANY

Telefon: +49 341 97-37120
Telefax: +49 341 97-37148
E-Mail
Öffnungszeiten:
Mo - Do 09-12 u. 13-15 Uhr

Mailingliste

Anmeldungen/Abmeldungen für die Mailingliste Indologie, Tibetologie und Mongolistik (Intimo)