Institut für Indologie und Zentralasien- wissenschaften  

Summer School in Spoken Sanskrit

Dr. Sadananda Das

August 3rd to 30th 2018

INSTRUCTOR:
Dr. Sadananda Das

ORGANIZED BY:
Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V.
Ritterstr. 12, D-04109 Leipzig
GERMANY
Tel.: +49(0)341-9730281
E-Mail: spokensanskrit@uni-leipzig.de

VENUE:
Leipzig University
Institute of Indology and Central Asian Studies
Schillerstr. 6, D-04109 Leipzig
GERMANY

Places are still available. Registration open till July 31st.

more information and registration

Advanced Summer School in Spoken Sanskrit

S.Das

September 3rd to 21st 2018

INSTRUCTOR:
Dr. Sadananda Das

ORGANIZED BY:
Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V.
Ritterstr. 12, D-04109 Leipzig
GERMANY
Tel.: +49(0)341-9730281
E-Mail: spokensanskrit@uni-leipzig.de

VENUE:
Leipzig University
Institute of Indology and Central Asian Studies
Schillerstr. 6, D-04109 Leipzig
GERMANY

Places are still available. Registration open till August 31st.

more information and registration

1. Deutscher Südasientag

logo dga

CALL FOR PAPERS
1. Deutscher Südasientag
28. Juni 2019 in Bonn

Call for Papers

Nachdem die beiden Mitteldeutschen Südasientage (3. Juni 2016 an der Universität Leipzig und 23. Juni 2017 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) sehr positiv angenommen wurden, haben sich die Organisatorinnen entschlossen, das Format ab dem nächsten Jahr zu ändern: Aus dem Mitteldeutschen wird der Deutsche Südasientag, der ab 2019 alle zwei Jahre stattfinden soll.

Erste Gastgeberin wird die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sein, eine der ersten Universitäten, an der vor 200 Jahren die Südasienforschung in Deutschland begründet wurde. Noch heute beherbergt die Universität Bonn zahlreiche Einrichtungen, die sich in Lehre und Forschung mit Südasien beschäftigen. Vier davon laden zum 1. Deutschen Südasientag ein: die Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte, die Abteilung für Islamwissenschaft und Nahostsprachen, die Abteilung für Religionswissenschaft und die Abteilung für Südasienstudien des Instituts für Orient- und Asienwissenschaften (IOA).

Wie bereits bei den Mitteldeutschen Südasientagen sind auch dieses Mal sowohl etablierte als auch Nachwuchswissenschaftler und –wissenschaftlerinnen aus allen Geistes- und Sozialwissen-schaften, die sich mit Forschungsthemen des vornehmlich neuzeitlichen Südasiens auseinander-setzen, herzlich willkommen.

Für die Anmeldung eines Vortrags senden Sie bitte Titel und Abstract (ca. 300 Wörter) mit kurzem Lebenslauf (ca. 150 Wörter) bis 31.12.2018 an suedasientag@uni-bonn.de. Bis zum 28.02.2019 werden wir Sie dann über alles Weitere (Annahme des Vortrags, Gestaltung der Panels etc.) informieren.

Für die Teilnahme an der Tagung wird ein Unkostenbeitrag von 30 € (15 € ermäßigt) erhoben. Zuschüsse für Anreise, Übernachtung und Verpflegung können leider nicht gewährt werden. Für den Vorabend der Tagung ist ein Empfang geplant.

Organisationsteam:

  • Jun.-Prof. Dr. Carmen Brandt (Abteilung für Südasienstudien, IOA, Universität Bonn)
  • Dr. Anna Kollatz (Abteilung für Islamwissenschaft und Nahostsprachen, IOA, Universität Bonn)
  • Dr. Gabriele Reifenrath (Abteilung für Religionswissenschaft, IOA, Universität Bonn)
  • Dr. Ira Sarma (Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften, Universität Leipzig)
  • Sandra Schlage, M.A. (Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte, IOA, Universität Bonn)

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Neuzeitliches Südasien der DGA

Angebote anderer Einrichtungen

Marathi-Intensivkurs für Anfänger 17.9. - 28.9.2018 

University of Bonn: Bonn Center for Dependency and Slavery Studies: 6 PhD positions in Junior Research Groups:
Dependency, Gender and Labour in the HouseholdPunishment, Labour and Dependency Beyond Slavery: Dependency in Asian History

IATS, Paris, France, July 7-13, 2019: panel proposals

 

Adele Hennig-Tembe (MA): Hindi und Marathi: privater Unterricht und Nachhilfe


letzte Änderung: 16.07.2018 Buschner

Kontakt

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften
Schillerstraße 6
04109 Leipzig
GERMANY

Postanschrift:
Universität Leipzig
Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften
Internes PF: 132501
04081 Leipzig
GERMANY

Telefon: +49 341 97-37120
Telefax: +49 341 97-37148
E-Mail
Öffnungszeiten:
Mo - Do 09-12 u. 13-15 Uhr

Das Sekretariat ist vom 13. bis 31.8.2018 geschlossen.

Mailingliste

Anmeldungen/Abmeldungen für die Mailingliste Indologie, Tibetologie und Mongolistik (InTiMo)