Aktuelles  

Nachklausuren der Basismodule I und II aus dem WiSe 2019/2020

Die noch ausstehenden Nachklausuren in den Basismodulen I und II aus dem WiSe 2019/2020 werden in das WiSe 2020/2021 verschoben.

Wir mussten diesen Schritt gehen, da sonst die Parität zwischen Ursprungs- und Nachklausur nicht hätte gewährleistet werden können. (Das Prüfungsformat muss gleich bleiben.) Es wird dieses Semester also keine Nachklausur angeboten.

Diejenigen, die bereits für die Nachklausur angemeldet sind, müssen sich hierzu nicht erneut anmelden. Sie werden im Laufe des nächsten Semesters dazu weitere Informationen erhalten.

Fristverlängerung für die Abgabe von Qualifizierungsarbeiten

Am Historischen Seminar wird die Frist zur Abgabe von Hausarbeiten der Bachelor-, Master- und Staatsexamensstudiengänge sowie von Abschlussarbeiten im Bachelor und Master mit Abgabetermin bis einschließlich 8.6.2020 bis zum 14.9.2020 verlängert.

Es bedarf hierfür keines gesonderten Antrags beim Prüfungsausschuss. Auch das Prüfungsamt ist von dieser Regelung bereits in Kenntnis gesetzt worden.

Information zur aktuellen Situation 29.5.2020

Unter dem Link  https://www.uni-leipzig.de/universitaet/service/informationen-zum-coronavirus/studierende/ finden Studierende alle wichtigen Informationen der Universitätsleitung über Änderungen aufgrund der Coronagegebenheiten.

Bewerbung zum Masterstudiengang Mittlere und Neuere Geschichte WS 2020/21

Bewerbungverfahren für den zulassungsfreien Masterstudiengang Mittlere und Neuere Geschichte im Wintersemester 2020/21:

1. Online-Anmeldung über Alma Web vom 2.5.-15.9.2020

2. Bitte reichen Sie bis spätenstens 20.9.2020 die nach der Online-Bewerbung erzeugte Anmeldung ausgedruckt, unterschrieben und mit den geforderten Nachweisen im Studentensekretariat ein. Dazu zählt auch der Bescheid über die Prüfung der Zugangsvoraussetzungen für den gewählten Masterstudiengang des Prüfungsausschusses Geschichte.

3. Für diesen senden Sie bitte die entsprechenden fachspezifischen Unterlagen bis zum 31.8.2020 an den Prüfungsausschuss Geschichte, Herr Prof. Dr. Wolfgang Huschner, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig (Absender und Kontaktdaten nicht vergessen).

4. Sie bekommen einen Zulassungsbescheid per Post zugesandt, den Sie im Studentensekretariat einreichen müssen (siehe Punkt 2).

5. Sollten Sie einen abschlägigen Bescheid aufgrund fehlender Unterlagen erhalten, haben Sie bis Ende des Online-Anmeldezeitraums die Möglichkeit, diese im Prüfungsausschuss nachzureichen.

6. Eine Zulassung unter Vorbehalt ist nicht möglich.

Information zur aktuellen Situation 6.4.2020

An die Nutzerinnen und Nutzer der UB Leipzig,

 

 

Unser Angebot für Sie ist derzeit digital: Unter den Millionen von Titeln, die wir für Sie lizenziert haben oder die als Open Access-Ressourcen in den Katalog integriert sind, gibt es sicher zahlreiche – und zahlreiche neue – Texte und Quellen für Sie. Bitte recherchieren Sie: www.ub.uni-leipzig.de . Das Angebot ist größer, als Sie glauben!

 

 

Für die jeweiligen Fächer haben wir Übersichten mit den wichtigsten digitalen Angeboten zusammengestellt, in der Hoffnung, dass diese für Sie hilfreich sind. Diese finden Sie ab sofort hier: https://www.ub.uni-leipzig.de/recherche/e-ressourcen-in-der-corona-krise/

 

 

Dort finden Sie ebenfalls eine Liste von E-Ressourcen, die durch die Anbieter zurzeit dankenswerterweise zusätzlich freigeschaltet sind. Achten Sie auf das angegebene Datum, die Angebote werden aktualisiert.

 

 

Hier einige Hinweise speziell für das Historische Seminar:

 

 

Die Historical Abstracts with Fulltext bieten u.a. Zugriff auf die Volltexte von über 540 Zeitschriften und knapp 150 e-Books zur Geschichte, der Zugang erfolgt hier

 

 

Den momentan leider nicht möglichen Zugang zu den Freihandbeständen der MGH in der Albertina kann in gewissem Umfang die digitale Monumenta kompensieren, die bis auf die Neuerscheinungen der letzten drei Jahre die Volltextversionen der Druckausgaben bereithält.

 

 

Ebenso kann der vor allem für die Altertumswissenschaft unverzichtbare Neue Pauly online genutzt werden, der Zugang hier

 

 

Die Cambridge Histories liefern über 400 elektronische Bände des bekannten britischen Verlages zu einem breiten Themenspektrum der Geschichtswissenschaft und angrenzender Gebiete.

 

 

Hinweisen möchte ich darauf, dass für die Nutzung der E-Medien in der Regel kein Bibliotheksausweis erforderlich ist. Ihr Uni-Account plus VPN ist ausreichend. Informationen zum Einrichten des VPN -Zugangs finden Sie hier: https://www.urz.uni-leipzig.de/dienste/netze-zugang/vpn/

 

 

Fragen offen? Schauen Sie hier nach: https://www.ub.uni-leipzig.de/standorte/covid/faq-schliessungen/ Unser Chat ist täglich 10-18 Uhr für Sie da; Hilfe erhalten Sie auch unter: info@ub.uni-leipzig.de.

Information zur aktuellen Situation 5.4.2020

Zurzeit wird aus den Medien berichtet, dass der Semesterbeginn auf den 20.4. verlegt worden sei. Dies ist nicht nur für Sachsen unzutreffend! Unser Semester beginnt wie geplant mit einem digitalen Vorlauf am 6.4.2020.

Bitte nehmen Sie auch die entsprechende Mitteilung des SMWK zur Kenntnis:
https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/235390:

nach oben

Information zur aktuellen Situation 3.4.2020

Unter diesem Link finden Sie einen Brief des Studiendekans unserer Fakultät an die Studierenden.

nach oben

Information zur aktuellen Situation 23.3.2020

Unter diesem Link finden Sie ein Schreiben der Dekanin und des Studiendekans zu aktuellen Prüfungs- und Studieangelegenheiten.

nach oben

Informationen zur Staatsexamensprüfung (Wintersemester 2020/21)

Informationen und Termine für Studierende zur Anmeldung am Historischen Seminar

Hier können Sie die aktuelle Prüferliste des Historischen Seminars einsehen.

ACHTUNG: Die Informationsveranstaltung für PrüfungskandidatInnen, die ihre Erste Staatsprüfung im Wintersemester 2020/21 ablegen möchten, findet am Montag, 3.2.2020 von 15-17 Uhr im Audimax der Universität Leipzig statt.

nach oben

Doing History Modul im Sommersemester 2020

Das Doing-History-Modul wird wie geplant angeboten und zunächst virtuell stattfinden!

Oftmals bleiben Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft im Studium eine bloße Fingerübung. In Seminaren und Vorstellungen werden sie theoretisch erklärt und eingeführt, aber nicht immer konsequent angewandt. In den eigenen wissenschaftlichen Arbeiten folgt auf eine Erläuterung oder Erwähnung in der Einleitung meist keine konsequente Umsetzung im Zuge der Arbeit. Das wollen wir ändern und in einem speziellen Modul im Sommersemester 2020 einmal ganz praktisch historische Theorien und Methoden wie Praxeologie, Historische Semantik, Netzwerkanalyse u.a. kennenlernen und schließlich einüben.

Das Modul „Doing History - Praxismodul Anwendung von Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft“ ist in ein Kolloquium und ein Seminar geteilt. Im eigenen Kolloquium in der ersten Hälfte des Semesters werden ForscherInnen der Geschichte und verwandter Disziplinen Methoden vorstellen, mit welchen sie ihre Forschungsvorhaben bestreiten. Nach Abschluss dieser Vorträge haben die ModulteilnehmerInnen die Möglichkeit sich für eine der Methoden zu entscheiden und bilden gemeinsam mit dem/der Expertin eine Methodengruppe. In dieser Kleingruppe wird die Methode anschließend vertieft und Hilfestellung zur Erarbeitung einer methodenspezifischen Hausarbeit geboten. Im Seminar des Modules werden die geschichtswissenschaftlichen Schlüsselkompetenzen Lesen, Schreiben und Argumentieren anhand der Auseinandersetzung mit Klassikern der Geschichtswissenschaft geschult.

Wir freuen uns über rege Teilnahme! Das Modul trägt die Nummer 03-HIS-0262 und kann im Sommersemester 2020 durch den Bachelorstudiengang belegt werden!

nach oben

Informationen zu Abschlussarbeiten und -prüfungen

Hier finden Sie Informationen und Hilfestellungen zur Abschlussarbeiten und Abschlussprüfungen am Historischen Seminar.

nach oben

Übersicht Studienverlauf

Liebe Studierende,

wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihre Modulnummer in den Studienverlaufsplan passt, dann vergewissern Sie sich auf den Seiten der Studiengänge. Natürlich bin ich auch gern bereit, Ihnen persönlich Auskunft zu geben.

Frau Dr. Gurt, Studienberaterin

nach oben

Erasmusstudierende

Liebe Studierenden,

es ist in jeder Hinsicht gut eine fremde Sprache zu beherrschen. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen als Erasmusstudent/in gegeben werden. Das Angebot des Akademischen Auslandsamtes finden Sie hier.

Ausführliche Informationen des Historischen Seminars zum Erasmus-Studium mit allen Kontaktdaten und Informationen zum Download finden Sie auf der überarbeiteten Seite Studium/Erasmus.

nach oben

letzte Änderung: 22.06.2020 

Kontakt

Antina Jordan
Sekretariat der Geschäftsführung

Historisches Seminar
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Raum H3 2.09 (2. Etage)

Telefon: +49 341 97-37050
Telefax: +49 341 97-37059
E-Mail

 

 

Postanschrift:

Universität Leipzig

Historisches Seminar

Geschäftsführung

04081 Leipzig

 

 

Öffnungszeiten des Sekretariates:
Mo-Fr  8.30 - 14.00 Uhr

Aktuelle Nachrichten der einzelnen Lehrstühle