Die Fakultät verpflichtet sich zu guter Lehre und attraktivem Studium. In einem fakultätsinternen Workshop wurde das Leitbild mit allen Statusgruppen (Professorinnen und Professoren, Akademischer Mittelbau, Studierenden) 2015 gemeinsam erarbeitet. Mit dem neuen Zukunftskonzept wird das fakultäre Leitbild für die Lehre noch einmal angepasst.

Seminarszene mit Bildpräsentation und Studierenden, die zuhören
Viele Seminare und Übungen werden in kleinen Gruppen angeboten. Dies ermöglicht ein optimales Lernen, Foto: colourbox

Leitbild Lehre

Wir offerieren ein Studienangebot, das sowohl der Nachfrage der Studierenden angemessen ist als auch aktuelle Entwicklungen zeitnah berücksichtigt. Dafür unterliegen unsere Studiengänge einer permanenten Weiterentwicklung. Ein besonderer Schwerpunkt der Fakultät liegt in der Interdisziplinarität. In unseren Bachelorstudiengängen gestaltet sich die Interdisziplinarität verschiedenartig bspw. durch die Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Praxispartnern, die Angebote im Wahlbereich oder interdisziplinäre Module, in den Masterstudiengängen vor allem durch interdisziplinär ausgerichtete Forschungsarbeit. Für Studierende unserer Nachbarfakultäten gewährleisten wir über den gemeinsamen Wahlbereich einen anwendbaren Einblick in das vielfältige Studienangebot der GKO.


Wir sind international orientiert und vernetzt und bieten unseren Studierenden über ein eng geknüpftes Netz internationaler Partner die Möglichkeit von Studien- oder Praxisaufenthalten im Ausland, um deren interkulturelle Kompetenz zu erweitern und den Gegenstand ihres Studi-ums durch konkrete Anschauung erfahrbar zu machen. Den interkulturellen Austausch vor Ort ermöglichen wir durch einen hohen Anteil an internationalen Studierenden in unseren Studiengängen sowie durch internationale Arbeitserfahrung unserer Mitarbeiterinnen.


Unsere Lehrenden nehmen aktivierende Lehre als Plattform des Austauschs mit forschenden Studierenden wahr, im Rahmen derer aktuelle Wissenschaftsprobleme erörtert und neue Interpretationsansätze diskutiert werden. Dabei sind wir den Grundsätzen einer wissenschaftlich orientierten und forschenden Lehre verpflichtet. Wir tragen dafür Sorge, dass unsere Lehre von sich wissenschaftlich und didaktisch weiter qualifizierenden Lehrenden getragen wird. Wir sind gegenüber neuen Methoden der Hochschuldidaktik aufgeschlossen.

 

Auf diesen Grundlagen bieten wir unseren Studierenden sowohl eine umfassende fachliche Bildung als auch den Erwerb sozialer und persönlichkeitsbildender Kompetenzen. Für den gelungenen Übergang in den Arbeitsmarkt erlangen unsere Studierenden eine Reihe relevanter Schlüsselqualifikationen und Soft Skills wie eine hohe Problemlösungskompetenz, Methodenfertigkeit und Diskurs- wie Kritikfähigkeit. Wir erarbeiten Konzepte und Strategien zur Employability und setzen diese in unserer Lehre und Forschung um. Das derart zugeschnittene Kompetenzprofil unserer Absolventinnen ist sowohl für eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung als auch den außeruniversitären Arbeitsmarkt attraktiv. Lehre und Studium gestalten wir in einer Weise, dass die Studierenden die abgestimmten Lernziele des jeweiligen Fachs und des betreffenden Studiengangs erreichen.

[Auszug aus fakultärem Leitbild 2015]

Das könnte Sie auch interessieren:

E-Learning

mehr erfahren

Hochschuldidaktik an der UL

mehr erfahren

Tipps für die Lehre

mehr erfahren