Institut für Indologie und Zentralasien- wissenschaften  

Herzlich willkommen

auf den Seiten des Instituts für Indologie und Zentralasienwissenschaften.
Für diese Internetseiten gilt die Datenschutzerklärung der Universität Leipzig
Den Webmaster können Sie über E-Mail kontaktieren. 

Studienschwerpunkte in unserem Studiengang

An unserem Institut kann man ein Studium im Bachelor- und im Master-studiengang 'Indologie, Tibetologie und Mongolistik' belegen. Dabei legt man entweder bereits mit Studienbeginn, meist aber im Laufe des Studiums den Schwerpunkt auf einen der vier folgenden Bereiche:

Klassische Indologie       Weitere Informationen

Neuzeitliches Südasien  Weitere Informationen

Tibetologie                        Weitere Informationen

Mongolistik                        Weitere Informationen

Filmscreening

Nakul Sawhney presents his award-winning documentary „Muzaffarnagar Baaqi Hai…“

Tuesday, 22. January 2019
Schillerstraße 6
1. floor

room
S-102

In September 2013, Muzaffarnagar and Shamli districts of Western Uttar Pradesh, India, witnessed one of India's worst ever pogrom since Indian Independence. More than 100 people were killed, and close to 80,000 people were displaced. In the past, the two districts have seen relative harmony between Muslims and Hindus. What happened this time? 'Muzaffarnagar Baaqi Hai...' (Muzaffarnagar eventually...) straddles between various socio-political-economic dynamics in the areas that have been affected by the violence.

Veranstaltungen des Instituts

Auch im Wintersemester gibt es an unserem Institut wieder eine Reihe mit Gastvorträgen. Sie richten sich an Studierende und interessierte Gäste. Dienstags, 17 Uhr, Schillerstraße 6, Raum S-102. Der Eintritt ist frei.  Übersicht über Termine und Veranstaltungsorte

Der nächste Vortrag in dieser Reihe findet am 05.02.2019 statt. Dr. Martin Straube (Philipps-Universität Marburg) spricht zu folgendem Thema: "Berauscht und brünstig. Elefanten für den Krieg und Schaukämpfe im alten Indien"

 

 

Angebote anderer Einrichtungen

HU Berlin, Zentralasien-Seminar: 22. Januar 2019 Tibet-Colloquium

Universität Hamburg: Hindi-Intensivkurs: 5.08.2018-23.08.2019; Anmeldeschluss 30.06.2019

Faraway So Close - A Journey to the Architecture of Kashef Chowdhury / URBANA, Bangladesh; Ausstellung: 26. Januar - 6. März 2019; Eröffnung: Freitag, 25. Januar 2019, 18.30 Uhr; Ausstellungsort: Aedes Architekturforum, Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin

CALL FOR PAPER: Interrogating Secularity in India and Beyond; Anindita Chakrabarti (Universität Leipzig, DFG Kolleg-Forschungsgruppe „Multiple Secularities: Beyond the West, Beyond Modernities")
 
Uni Zürich, CfP: The Atharvaveda and its South Asian Contexts, September 26th-27th 2019

Uni Leipzig: Predoc-Award ausgeschrieben! Jetzt bewerben

Adele Hennig-Tembe (MA): Hindi und Marathi: privater Unterricht und Nachhilfe


letzte Änderung: 16.01.2019 

Kontakt

Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften
Schillerstraße 6
04109 Leipzig
GERMANY

Postanschrift:
Universität Leipzig
Institut für Indologie und Zentralasienwissenschaften
Internes PF: 132501
04081 Leipzig
GERMANY

Telefon: +49 341 97-37120
Telefax: +49 341 97-37148
E-Mail
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 09-12 u. 13-15 Uhr

Mailingliste

Anmeldungen/Abmeldungen für die Mailingliste Indologie, Tibetologie und Mongolistik (InTiMo)