Studieninhalt

Der Masterstudiengang Ägyptologie ist ein konsekutiver Studiengang. Es handelt sich, im Vergleich zum Bachelorstudiengang Ägyptologie, um einen stärker forschungsorientierten Studiengang.

Gegenstand des Studiums sind die Sprachen, Geschichte und Kultur des Alten Ägypten in vorislamischer Zeit. Geographisch umfasst das Studium das Gebiet Ägyptens, des nördlichen Sudan und der Levante, chronologisch den Zeitraum von ca. 5000 v. Chr. bis ca. 700 n. Chr. Ziel des Studiums sind vertiefte Kenntnisse der Sprachen, Kultur und Geschichte des Alten Ägypten.

Insbesondere sollen die Studierenden an die selbständige wissenschaftliche Bear­beitung historischer Quellen und die kritische Auseinandersetzung mit wissen­schaftlicher Literatur herangeführt und so zu eigener Forschung im Rahmen eines Pro­motionsstudiengangs sowie zu eigener Lehrtätigkeit befähigt werden.

Studienvoraussetzungen

Die allgemeine Qualifikation für das Studium wird durch einen ersten berufs­qualifizierenden Hochschulabschluss eines Bachelorstudiengang Ägyptologie oder eines vergleichbaren Abschlusses nachgewiesen. 

Fachspezifische Zugangsvoraussetzungen: 

- Sprachkenntnisse in Mittelägyptisch auf Lektüreniveau

- Kenntnisse in englischer Sprache auf Niveaustufe B1 des Europäischen Referenzrahmens.

- Kenntnisse in französischer Sprache auf Niveaustufe A1 des Europäischen Referenzrahmens. Sofern dieser Nachweis bei Studienbeginn noch nicht vorliegt, ist er bis zu Beginn des dritten Semesters zu erbringen.

Studienordnungen

StudienordnungPrüfungsordnungMA - Ägyptologie - AblaufplanMA - Ägyptologie - Modulbeschreibung


letzte Änderung: 18.08.2015 

Kontakt

Ägyptologisches Institut
Goethestraße 2
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37010
Telefax: +49 341 97-37029
E-Mail

Ansprechpartner im Institut:
Dr. Katharina Stegbauer