Ägyptologisches Institut 

Neupublikation des frühdynastischen Gräberfeldes von Abusir

Dirk Blaschta, M.A.; Robert Kuhn, M.A.

Das Leipziger Museum verfügt über eine große Anzahl von Funden, die allesamt aus der 1911 von Georg Steindorff und Uvo Hölscher durchgeführten Grabung einer frühdynastischen Nekropole nahe Saqqara stammen und durch die damals übliche Fundteilung nach Leipzig kamen. Einige Funde wurden in der 1928 publizierten Arbeit von Hermann Bonnet veröffentlicht. Mit entsprechendem Archivmaterial sowie einer Neubearbeitung der Objekte unter zeitgemäßen archäologischen und soziokulturellen Fragestellungen werden nun die Funde und das Gräberfeld erneut untersucht. Dabei stehen eine Rekonstruktion der ehemaligen Grabinventare und die Bedeutung des Gräberfeldes innerhalb des Sakralraumes Saqqara/Memphis im Fokus.


letzte Änderung: 19.09.2018 

Kontakt

Ägyptologisches Institut
Goethestraße 2
04109 Leipzig

Sekretariat, A. Kunze
Di. u. Do. 07:30-16:00 Uhr
Fr. 13:00-16:00 Uhr

Sprechzeiten:
Di. 13:00–14:00 Uhr,
Do. 10:00–11:30 Uhr

Telefon: +49 341 97-37010
Telefax: +49 341 97-37029
E-Mail