am Mittwoch, d. 14. November 2018 anlässlich des
157. Geburtstages von Georg Steindorff
Vorträge zu aktuellen Forschungen an Objekten im Ägyptischen Museum der Universität Leipzig

Yoshifumi Yasuoka (Genf/Tokio)
Steif und fest? Zum Proportionskanon der Bildhauermodelle von Sphingen
und Löwen

Zeit: 14:15 Uhr,
Ort: Hörsaalgebäude, Universitätsstraße, 04109 Leipzig, HS 8

Martin Odler (Prag) & Jiří Kmošek (Pardubice)
New insights into the ancient Egyptian copper alloy metallurgy
from the collection of the Egyptian Museum of Leipzig University

Zeit: 15:15 Uhr,
Ort: Hörsaalgebäude, Universitätsstraße, 04109 Leipzig, HS 8

Katja Broschat & Christian Eckmann (Mainz/Kairo)
`Edel sei das Objekt, hilfreich und gut´ -
Glanzvolles aus dem Grab des Tutanchamun

Zeit:
18:15 Uhr,
Ort: Hörsaalgebäude, Universitätsstraße, 04109 Leipzig, HS 8

Das Ägyptologische Institut / Ägyptische Museum – Georg Steindorff – der Universität, der Freundeskreis des Ägyptischen Museums laden anschließend zu einem kleinen Empfang ins Kroch-Hochhaus am Augustusplatz ein.

Programm zum Download

AEGYPTIACA 2018 (Prunk, Prestige und Propaganda)

Propaganda in der Westentasche – antike Münzen
Datum: Donnerstag, 06. Dezember 2018
Ort:
Hörsaal 8 des Hörsaalgebäudes am Campus Augustusplatz, Universitätsstr.,
2. OG.

Zeit:
18:15 Uhr
Franziska Naether

Wir laden herzlich ein zum Gastvortrag von KYRA VAN DER MOEZEL (Mainz)

Herzliche Einladung zum öffentlichen Gastvortrag der Reihe
„Neue Funde aus Tempeln und Siedlungen“
KYRA VAN DER MOEZEL (Mainz)

Palaeographic Analysis in Co- and Context:
The AKU Project

Donnerstag, den 22. November 2018
um 18:15 Uhr im HS 8 des Hörsaalgebäude der Universität,
Universitätsstraße 7, 04109 Leipzig

Plakat

Call for Papers: "The Benefit of the Doubt", Berlin, 21-22.02.2019

Dr. Nicole Hartmann (HU Berlin) und Dr. Franziska Naether (Leipzig/Stellenbosch) organisieren einen Workshop in Berlin mit dem Titel "The Benefit of the Doubt. Between Scepticism and Godlessness, Critique or Indifference in Ancient Mediterranean Religious Traditions". Sie können sich bis zum 15. Dezember mit einem Vortragstitel bewerben.

Link zum Call for Papers / more

Heliopolis Project, Spendenkonto, link zu Homepage

Spendenkonto:

Empfänger: Freundeskreis des Ägyptischen Museums der Universität Leipzig e. V.
Bank:
Sparkasse Leipzig
IBAN:
DE 78 8605 5592 1100 6992 24
BIC:
WELADE8L
Verwendungszweck:
Spende Grabung Heliopolis
https://heliopolisspenden.jimdo.com/

Die offizielle Website des Heliopolis Projects ist online!


letzte Änderung: 02.11.2018 

Kontakt

Ägyptisches Museum
Georg Steindorff
der Universität Leipzig
Goethestraße 2
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37015
Telefax: +49 341 97-37029
E-Mail