Ägyptisches Museum 

Krochhochhaus

Seit Juni 2010 befindet sich das Ägyptische Museum der Universität Leipzig, benannt nach seinem bedeutendsten Direktor Georg Steindorff (1861-1951), im Krochhochhaus.
Diese vierte Station bildet den in vielerlei Hinsicht schönsten und interessantesten Rahmen: Die altägyptischen Objekte stehen in den Räumen einer Bank der 1920er Jahre. Antike sowie europäische und moderne deutsche Geschichte treffen hier unmittelbar aufeinander.

German Bestelmayer (1874-1942) hatte die Pläne für das neue Gebäude geliefert, das der Bankier Hans Kroch in exponierter Lage am Augustusplatz in Auftrag gegeben hatte. Es wurde 1927/1928 errichtet, nachdem gerade die Höhe von 43 Metern ein heiß diskutiertes Thema unter den Leipziger Bürgern war. Schließlich ging es um das erste Hochhaus im Zentrum einer von Historismus, Renaissance-zeitlichen und barocken Bürgerhäusern und gotischen Hallenkirchen geprägten Stadtmitte.

Die Inspiration wurde in einer anderen großen Handelsstadt gefunden: Der Entwurf interpretierte den berühmten Uhrturm am Markusplatz von Venedig (1496-1499) unter den Vorzeichen des Art déco aufs Neue. Die Silhouette wird von den 3,30 Meter großen Glockenschlägerstatuen bestimmt. Die gewaltigen im Relief ausgearbeiteten Markuslöwen an der Fassade erinnern gleichfalls an das italienische Vorbild.

brunnen

In der alten Schalterhalle rahmen die Personifikationen von Europa, Asien, Amerika und Afrika das große Oberlicht und geben den wichtigsten Stücken der ägyptischen Sammlung heute annähernd Tageslicht. Auf halber Geschosshöhe wurde die italienische Inspiration mit Terrakotta-Plattendekorationen fortgeführt, ergänzt durch den gelblich-beigen spiegelnden Stucco lustro , der ursprünglich auch zur großen Schalterhalle gehörte. Die Fundstücke der Grabungen in Nubien stehen vor den Vertäfelungen des alten Sitzungssaales. Im Arbeitszimmer des ehemaligen Direktors der Bank befindet sich nun das Grabensemble des Priesters Herischef-Hotep (um 2000 v. Chr.).


letzte Änderung: 21.12.2017 

Kontakt

Ägyptisches Museum
Georg Steindorff
der Universität Leipzig
Goethestraße 2
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37015
Telefax: +49 341 97-37029
E-Mail

Öffnungszeiten

Montag

geschlossen

Dienstag–Freitag

13–17 Uhr

Samstag und Sonntag

1017 Uhr

Feiertag i.d.R.

siehe Info

10–17 Uhr