22.06.2018 Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig

Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig

18:00-24:00 Uhr / Eintritt frei

Startseite

Programm und Details

Steindorff online ! Pressemitteilung / Press Release

Georg Steindorff – online

Nach mehrjähriger Forschungs- und Erschließungsarbeit ist das Korrespondenzkonvolut des Leipziger Ägyptologen Georg Steindorff online zugänglich. Sie entstand im Verlauf des DFG-geförderten Forschungsprojekts: „Wissenshintergründe und Forschungstransfer am Beispiel des Ägyptologen Georg Steindorff (1861 – 1951)“. Dieser letzte Abschnitt wurde in Zusammenarbeit mit den Kollegen des Deutschen Archäologischen Instituts und dem Archäologischen Institut der Universität zu Köln in Berlin erfolgreich abgeschlossen. Thomas Hemer (1923 – 2013), ein Enkel Georg Steindorffs, hatte dieses Konvolut in mehreren Schenkungen (zuletzt 2012) der Universität Leipzig zur Erschließung überlassen. Das Konvolut umfasst 2576 Briefe aus den Jahren 1881 – 1951. Ihr Inhalt betrifft den Kernbereich der Ägyptologie und Koptologie, die Herausgeberschaft von Zeitschriften und Mitgliedschaft in Akademien, daneben aber auch Schilderungen der gesellschaftlichen, politischen und universitären Umstände durch fast sieben Jahrzehnte deutscher Geschichte. Die online-Stellung ergänzt damit die Projektpublikation „Georg Steindorff und die deutsche Ägyptologie im 20. Jahrhundert. Wissenshintergründe und Forschungstransfers“, die 2016 unter der Herausgeberschaft von Susanne Voss und Dietrich Raue als Beihefte der Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde 5 erschienen ist.
Das Korrespondenzkonvolut ist über iDAI.objects/Arachne recherchierbar. (https://arachne.dainst.org/project/steindorff). Dort kann in den Briefen geblättert oder beispielsweise nach Person NN, mit der Steindorff in Kontakt stand, recherchiert werden. Das Korrespondenzkonvolut ist ebenfalls in iDAI.bibliography/ZENON nachgewiesen (https://zenon.dainst.org/Record/001427424), jeweils mit Verlinkung zu den digitalisierten Briefen. Wir sind den folgenden Personen für ihren Einsatz in diesem Projekt der online-Stellung sehr zu Dank verpflichtet: Universität Leipzig: Anna Grünberg, Kerstin Seidel; Deutsches Archäologisches Institut (DAI) / Archäologisches Institut der Universität zu Köln: Reinhard Förtsch, Mareike Röhl, Sabine Thänert. Das Archiv des Ägyptischen Museums – Georg Steindorff – beherbergt eine Reihe weiterer Nachlässe von zeitgeschichtlicher Relevanz. Diese bestehen aus Fotografien, Reisetagebüchern, Tagebüchern und weiterer Korrespondenz. Es ist vorgesehen, auch diese Archivbestände durch zukünftige Erschließungsarbeiten der Öffentlichkeit in dieser Form zugänglich zu machen. Dietrich Raue, Ägyptisches Museum – Georg Steindorff – Universität Leipzig

Press Release

StiL

Das Projekt "StiL - Studieren in Leipzig hat eine neue Website:
www.stil.uni-leipzig.de

Darüber finanzieren wir Tutorien (u.a. mit Sophie Möschen), einen internationalen Lehrauftrag (mit Pavel Onderka), ein neues Lehrprojekt ("LaborUni") und haben eine studentische Mentorin im Rahmen der Leipziger Sammlungsinitiative (Jana Raffel).
Ein Interview mit Jana Raffel ist hier zu finden:
www.stil.uni-leipzig.de/sammlungen-aus-dem-bereich-der-geisteswissenschaften-in-die-lehre-einbinden/

"StiL" ist Teil des Qualitätspakts Lehre des Hochschulpaktes 2020 und wird gemeinsam von Bund und Ländern finanziert.


letzte Änderung: 08.06.2018