Ethnologie

Gegenstand ist die Vermittlung fundierter Kenntnisse in der Systematik des Faches und in der Ethnographie Lateinamerikas, des Nahen und Mittleren Ostens sowie Zentralasiens. Ziel ist die Expertise im Kulturvergleich zwischen den behandelten Großregionen. Diese wird durch sprachliche und länderkundliche Ausbildung ergänzt und vertieft. Das Studium soll die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten vorbereiten und ihnen die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden so vermitteln, dass sie zu wissenschaftlicher Arbeit, zu selbständigem Denken und zu verantwortungsbewusstem Handeln befähigt werden. Damit werden die Grundlagen für berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und für die Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Weiterbildung geschaffen.

Die Studierenden sollen weiterhin befähigt werden, ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten so zu entwickeln, dass sie nach dem Studium in verschiedenen berufspraktischen Arbeitsfeldern nutzbar sind und durch eigene Erfahrungen und Weiterbildung vertieft werden können. Zu diesen Arbeitsfeldern zählen vor allem Wissenschaft und Forschung, Kultur und Medien (Verlage, Messe- und Kultureinrichtungen, Museen, Touristik, Archive und Dokumentationszentren, multikulturelle Sozial- und Freizeiteinrichtungen etc.) sowie Entwicklungs-zusammenarbeit, Verwaltung, Politik und Wirtschaft (z. B. nationale und internationale Organisationen, Diplomatischer Dienst, Stiftungen, Verbände etc.).

zum Institut für Ethnologie

 


letzte Änderung: 22.08.2017 

Kontakt

Studienbüro der Fakultät für
Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften

Schillerstraße 6
04109 Leipzig

Tel. 0341-9737215
Fax  0341-9737228


E-Mail

Kontakt

Institut für Ethnologie
Schillerstraße 6
04109 Leipzig

Dr. Stephanie Mauksch
Tel. +49 341 97 37 22

E-Mail