Prof. Dr. Thomas Topfstedt  

Publikationen


Bücher

Das Verwaltungszentrum der Dresdner Bank (mit Fotografien von Karl Heinrich Müller), Dresdner Bank AG in Leipzig 1998

Stadtdenkmale in Ostdeutschland (mit Fotografien von Bertram Kober). Edition Verlag Leipzig 1994.

Oper Leipzig. Das Gebäude. Verlag Kunst und Touristik Leipzig 1993.

Städtebau in der DDR 1955–1971. Seemann-Verlag Leipzig 1988.

Landschaftspark Machern. Leipzig 1979. Seemann-Verlag Leipzig 1979

Publikationen in Zusammenarbeit

Geschichte der Universität Leipzig 1409 – 2009, Band 5: Geschichte der Leipziger Universitätsbauten im urbanen Kontext (Hrsg.: Michaela Marek und Thomas Topfstedt), Universitätsverlag Leipzig 2009.

Industriekultur – Stadtentwicklung – soziale Milieus. Leipzig im 19.und 20. Jahrhundert. (Hsg.: Thomas Topfstedt und Hartmut Zwahr) Leipziger Kalender, Sonderband 2005, Universitätsverlag Leipzig 2005.

Kunst im Bau. Sparkasse Leipzig. (Hsg. : Claus Baumann und Thomas Topfstedt). Seemann Verlag Leipzig 2003.

Vom Baukünstler zum Komplexprojektanten. Dokumentation eines IRS-Sammlungsbestandes biografischer Daten (Hsg. Holger Barth und Thomas Topfstedt) REGIO doc No. 3, Erkner 2000.

Leipzigs Messen 1497 - 1997. Gestaltwandel - Umbrüche - Neubeginn. (Hsg.: Hartmut Zwahr, Thomas Topfstedt , Günter Bentele), 2 Bände Böhlau Verlag Köln / Weimar / Wien 1999.

Leipzig um 1800, Beiträge zur Sozial- und Kulturgeschichte (Hsg.: Thomas Topfstedt und Hartmut Zwahr, Redaktion Kathrin Löffler), Sax-Verlag Beucha 1998.

Architektur und Städtebau in der DDR. Textauswahl (Reader), zusammengestellt von Thomas Topfstedt (Hg.: Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz). Materialien zur Tagung des DNKD zum Thema "Verfallen und vergessen oder aufgehoben und geschützt ? Architektur und Städtebau der DDR - Geschichte, Bedeutung, Umgang, Erhaltung" am 15./16.Mai 1995 in Berlin.

Der Leipziger Augustusplatz - Funktionen und Gestaltwandel eines Großstadtplatzes (Hsg: Thomas Topfstedt und Pit Lehmann). Universitätsverlag Leipzig 1994.

Beiträge und Aufsätze in Sammelwerken und Zeitschriften

 Vom Neuen Theater zum Opernhaus. Ein architekturgeschichtlicher Streifzug, In: Oper Leipzig. Schlaglichter auf fünf Jahrzehnte Musiktheater (Hsg.: Alexander v. Maravic und Harald Müller), Verlag Theater der Zeit Berlin 2010, S. 18 - 31.

Baubezogene Kunst in der DDR. In: 60 x Kunst am Bau in 60 Jahren (Hrsg. Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Berlin, Dezember 2010, S. 28 – 39.

Thomas Topfstedt und Frank Zöllner, Kunstgeschichte, In: Geschichte der Universität Leipzig 1409–2009, Band 4: Fakultäten, Institute, Zentrale Einrichtungen, hrsg. von Ulrich von Hehl, Uwe John, Manfred Rudersdorf, 1. Halbband, Universitätsverlag Leipzig 2009, S. 218-234.

Gewinn und Verlust. Die Restaurierung des Wurzener Doms. In: Thomas Pöpper (Hrsg.): Georg Wrba (1872 – 1939). Im Schatten der Moderne. (Leipziger Beiträge zur Kunstgeschichte, Band 4), Plöttner Verlag Leipzig 2009, S. 72 – 93

Universitätsbauten und Entwicklungskonzepte von 1918 bis 1945. In: Geschichte der Universität Leipzig 1409 – 2009, Band 5 : Geschichte der Leipziger Universitätsbauten im urbanen Kontext (Hrsg.: Michaela Marek und Thomas Topfstedt), Universitätsverlag Leipzig 2009, S. 417 - 440

Die bauliche Entwicklung der Universität Leipzig von 1946 bis 1989. In: Geschichte der Universität Leipzig 1409 – 2009, Band 5 : Geschichte der Leipziger Universitätsbauten im urbanen Kontext (Hrsg.: Michaela Marek und Thomas Topfstedt), Universitätsverlag Leipzig 2009, S.441 – 514

Die bauliche Entwicklung der Universität Leipzig seit 1990. In: Geschichte der Universität Leipzig 1409 – 2009, Band 5 : Geschichte der Leipziger Universitätsbauten im urbanen Kontext (Hrsg.: Michaela Marek und Thomas Topfstedt), Universitätsverlag Leipzig 2009, S. 515 – 590

Bowlingtreff Leipzig aus der Perspektive von 1989. Das Haus am Leuschnerplatz und eine Nachbetrachtung. In: Annette Menting (Hsg.): Bowling together ! Bowlingtreff Leipzig – eine Spielstätte unser Zeit. Leipzig 2007, S. 14 – 25 ders. Beitrag In: Wolfgang Hocquél und Annette Menting (Hrsg.): „bauen mit Steinen, die man hat“. Der Leipziger Architekt Winfried Sziegoleit. Leipzig 2008, S. 34 – 41

Über den Architekten Winfried Sziegoleit. In: Wolfgang Hocquél und Annette Menting (Hrsg.): „bauen mit Steinen, die man hat“. Der Leipziger Architekt Winfried Sziegoleit. Leipzig 2008, S. 10 - 14

Baubezogene Kunst in der DDR – das Beispiel Leipzig. In: Kunst am Bau als Erbe des geteilten Deutschlands. 2. Werkstattgespräch: Zum Umgang mit architekturbezogener Kunst der DDR (Hrsg.: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung)., o. O., o. J. (Berlin 2008), S. 7 – 19

Ohne Chance? Zum Umgang mit den Baudenkmalen der Nachkriegsmoderne in Leipzig. In: Birgit Aldenhoff, Martin Bredenbeck u. a. (Hrsg.): DENKMALpflege – StädteBAU, Beiträge zum 70. Geburtstag von Hiltrud Kier, J. P. Bachem Verlag Köln 2008, S. 104 – 111

Der Wiederaufbau des Dresdner Stadtzentrums während der 1950er und 1960er Jahre. Urbane Muster der Nachkriegsmoderne in der DDR. In: denkmal!moderne. Architektur der 60er Jahre, Wiederentdeckung einer Epoche (Hsg.: Adrian v. Buttlar und Christoph Heuter). jovis Verlag Berlin 2007, S. 64 – 79

Das Stadtdenkmal Altenburg. Eine Herausforderung. In. Jutta Penndorf und Matthias Flügge (Hsg.), Altenburg. Provinz in Europa. Eine künstlerische und kulturtopographische Anthologie. Verlag für moderne Kunst Nürnberg 2007, S. 46 - 55

Detlef Karg, Astrid Kuhlmey, Jürgen Tietz, Thomas Topfstedt und Peter Zlonicky: Stadträume – historisch oder historisiert ? Eine Diskussion zur Situation der Innenstädte im Spannungsfeld zwischen Authentizität und Rekonstruktion, neuen Mitteln und Rückbau. In: Ingrid Scheurmann und Hans-Rudolf Meier (Hsg.): Echt – alt – schön –wahr. Zeitschichten der Denkmalpflege. Deutscher Kunstverlag München/Berlin 2006, S. 206 – 227

Der Verlust der Gegenstände – Anmerkungen zum Umgang mit der baulichen Hinterlassenschaft der DDR nach 1990. In: Koldewey-Gesellschaft Vereinigung für baugeschichtliche Forschung e. V. Bericht über die 43. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung vom 19. bis 23. Mai 2004 in Dresden. Stuttgart 2006, S. 88 – 101       

Konzept und Realität. Der Universitätshauptgebäudekomplex der Karl-Marx-Universität und die Entwicklungsstufen seines bildkünstlerischen Gesamtkonzeptes bis 1970/71. In:: Werner Tübkes „Arbeiterklasse und Intelligenz“. Studien zu Kontext, Genese und Rezeption. (Hsg.: Rudolf Hiller von Gaertringen) Michael Imhof Verlag Petersberg 2006, S. 51 – 64

Stadtentwicklung und Architektur vom späten 17. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. In: Magdeburg. Die Geschichte der Stadt 805 – 2005. (Hsg.: Matthias Puhle und Peter Petsch) Verlag Janos Stekovics Dössel (Saalkreis) 2005, S. 479 – 492

Die Neustadt von Hoyerswerda aus planungs- und baugeschichtlicher Sicht. In: Stadtumbau Ost – Superumbau Hoyerswerda. (Hsg.: Sächsische Akademie der Künste / Stadtplanungsamt Hoyerswerda) Dresden 2005, S. 17 –21

Probleme des Stadtumbaus und der Stadtentwicklung in Ostdeutschland., dargestellt am Beispiel der Leipziger Innenstadt. In: Tradition und Zukunft der Moderne. Städtebau und Architektur in Brünn und Leipzig. (Hsg.: Sächsische Akademie der Künste) Dresden 2005, S. 57 –66.

Das neugotische Rathaus zu Erfurt. In: Stadt und Geschichte, Zeitschrift für Erfurt. Sonderheft Nr.5 (Planen und bauen in Erfurt seit 1873), Erfurt 2004, S. 17 – 19

Zur Gestaltung und zum Begriff des öffentlichen Raumes im Städtebau der DDR während der1950er und 1960er Jahre. In: Der öffentliche Raum in Zeiten der Schrumpfung (Hsg. Heinz Nagler, Riklef Rambow und Ulrike Sturm), Leue Verlag Berlin 2004, S. 73 –81

Die Prager Straße – eine städtebauliche Altlast ? In: Architektur und Städtebau der Nachkriegsmoderne in Dresden. (Hsg.: Sächsische Akademie der Künste) Dresden 2004, S.19 – 25

Die Leipziger Taborkirche – ein bedeutendes Bauwerk des späten Historismus. In: Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Taborkirchengemeinde Leipzig–Kleinzschocher (Hsg.): 100 Jahre Taborkirche 1904 – 2004, März 2004, S. 4 – 10

Planen und bauen im städtischen Raum –Die Architektur der Leipziger Sparkassenfilialen, In: Kunst im Bau. Sparkasse Leipzig. (Hsg. : Claus Baumann und Thomas Topfstedt). Seemann Verlag Leipzig 2003, S.15 - 21

Brücken zwischen West und Ost In: Denkmalpflege in den Städten. Stadtbaukunst, Stadtökologie, Stadtentwicklung. (Hsg.: Helmut Lange) Neue Schriften des Deutschen Städtetages, Heft 83 /2003, S. 274 – 279

„Erhaben, von jeglicher persönlicher Beziehung und von jedem kleinen Zweck entbunden, steht das Werk in ruhiger Schönheit da.“ Das Leipziger Völkerschlachtdenkmal als Gesamtkunstwerk. In: Völkerschlachtdenkmal (Hsg.: Volker Rodekamp), Altenburg/Thür. 2003, S. 8 – 41

Der Neubau der Bibliotheca Albertina im späten 19. Jahrhundert. In: Die Bibliotheca Albertina in Leipzig. Festschrift zum Abschluss des Wiederaufbaus im Jahre 2002 (Hsg.: Ekkehard Henschke), K.G. Saur München 2002, S. 33 – 47

Eine Notkirche für Leipzig. In: Figuren und Strukturen, Festschrift für Hartmut Zwahr zum 65. Geburtstag (Hsg.: Manfred Hettling, Uwe Schirmer und Susanne Schötz), München 2002, S. 801 – 817

Das Reichsgerichtsgebäude in Leipzig – vom Entwurf zum ausgeführten Bau. In: Sachsen im Spiegel des Rechts. Ius Commune Proprium (Hsg. Adrian Schmidt-Recla, Eva Schumann und Frank Theisen). Böhlau Verlag Köln Weimar Wien 2001, S. 1 – 8

Vom Baukünstler zum Komplexprojektanten. Architekten in der DDR. In: Vom Baukünstler zum Komplexprojektanten. Dokumentation eines IRS- Sammlungsbestandes biografischer Daten (Hsg. Holger Barth und Thomas Topfstedt) REGIO doc No. 3, Erkner 2000, S. 9 – 23       
Streitfall Paulinerkirche. In: Bau+Kunst. Festschrift zum 65. Geburtstag von Jürgen Paul (Hsg. Gilbert Lupfer, Konstanze Rudert und Paul Sigel). Hellerau-Verlag Dresden 2000, S. 329 – 340.

Städte und Stadtansichten. In: Mitteldeutscher Rundfunk (Hsg.), Geschichte Mitteldeutschlands. Verlag Janos Stekovics, Halle /Saale 2000, S. 139 – 148.

Ostdeutsche Baukultur oder Baukultur in Ostdeutschland ? Referat auf der Tagung zur Gründung der Nordeuropäischen Bauakademie in Wismar, Oktober 2000.

Wohnen und Städtebau in der DDR. In: Geschichte des Wohnens, Bd.. 5 (Hsg. Ingeborg Flagge), 1945 bis heute . Aufbau - Neubau - Umbau, Deutsche Verlags-Anstalt Stuttgart 1999, S. 419 - 562

Architektur der Verheißung. Der Ausstellungspavillon der UdSSR auf der Leipziger Technischen Messe. In: Hartmut Zwahr, Thomas Topfstedt , Günter Bentele(Hsg), Leipzigs Messen 1497 - 1997. Gestaltwandel - Umbrüche - Neubeginn. Band 2, Böhlau Verlag Köln / Weimar / Wien 1999, S. 643 - 654

Orte der Messe in Leipzig. In: Hartmut Zwahr, Thomas Topfstedt , Günter Bentele(Hsg), Leipzigs Messen 1497 - 1997. Gestaltwandel - Umbrüche - Neubeginn. Band 1, Böhlau Verlag Köln / Weimar / Wien 1999, S. 29 - 32

Vom "Weisheitszahn" zum Werbesymbol, Der Leipziger Universitätsturm im Wandel seiner Bewertung. In: hochschule ost 1/1998, S. 81 - 88 gleicher Beitrag in : Gibas, Monika, und Peer Pasternack (Hsg.): Sozialistisch behaust & bekunstet. Hochschulen und ihre Bauten in der DDR, Leipziger Universitätsverlag 1999, S. 168 - 176

Die ältere Planungsgeschichte und der Wettbewerb für den Leipziger Rathausneubau 1896/97. In: Leonhardt, Peter und Thomas Nabert (Hsg.), Arx nova surrexit, Die Geschichte des Neuen Rathauses in Leipzig, Leipzig 1998, S. 19 - 25

Vom "neuen Mittelgebäude " auf dem Pohlhof zum Lindenau-Museum. Zur Planung und zur Architektur der beiden Altenburger Kunstmuseen. In: 150 Jahre Lindenau-Museum Altenburg, Festschrift (Hsg. Lindenau-Museum Altenburg), Altenburg 1998, S. 38 - 42       

Zur Geschichte des Areals am Sachsenplatz. In: Städtebauwerkstadt Sachsenplatz, Dokumentation. Stadt Leipzig, Juni 1996, S. 34 ff gekürzte Fassung in : Museum der bildenden Künste Leipzig, Realisierungswettbewerb (Beiträge zur Stadtentwicklung 19, Stadt Leipzig, Dezernat Planung und Bau), Leipzig 1998, S. 10 - 11

Das Verwaltungszentrum der Dresdner Bank (mit Fotografien von Karl Heinrich Müller), Dresdner Bank AG in Leipzig 1998

Die Planbildung im Stadtkern. Anmerkungen zu Cornelius Gurlitts städtebautheoretischen Leitgedanken über die Weiterentwicklung und den Schutz der historischen Stadt. In: "Fragen des neuzeitlichen Städtebaues", Das Cornelius-Gurlitt-Kolloquium 1997 (Hsg. Hans Petzold), Schriften des Instituts für Ökologische Raumentwicklung Dresden, Bd. 23, Dresden 1997, S. 45 - 54 gleicher Beitrag in : Mitteilungen der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung NF 2/1997, S. 44 - 50

Raum für den merkantilen Geist. In: Märkte im Dialog, Die Messen der dritten Generation (Hsg. Heribert Meffert, Tyll Necker und Helmut Sihler), Leipziger Messeverlag Leipzig 1997, S. 168 - 175

Abschied von der Utopie . Zur städtebaulichen Entwicklung Eisenhüttenstadts seit Mitte der fünfziger Jahre. In : Rosemarie Beier (Hrsg.): aufbau west aufbau ost. Die Planstädte Wolfsburg und Eisenhüttenstadt in der Nachkriegszeit. Begleitbuch zu einer Ausstellung des Deutschen Historischen Museums Berlin 1997, S. 89 - 97

Rezension von : Günter Feist / Eckhardt Gillen/Beatrice Vierneisel (Hsg.), Kunstdokumentation SBZ/DDR 1945 - 1990, Aufsätze, Berichte, Materialien, In : kritische berichte 1997, Heft 4, S. 84 - 88

Der Augustusplatz und die Dresdner Bank. In: Die Kuppelhalle. Geschichte eines Leipziger Bankhauses. Thom-Verlag Leipzig 1996, S. 57 - 70

Von der IBA 1913 zum Alten Leipziger Messegelände. Ein historischer Abriss. In : Merkur als Bauherr (Schriftenreihe des Vereins Fritz-Schumacher-Kolloquium e.V., Band 4) Hamburg 1996, S. 89 ff.

Die Entwicklung des Städtebaus in der DDR und der Neuaufbau von Chemnitz in den fünfziger und sechziger Jahren. In: Chemnitz - Das Gesicht einer Industriestadt. Kolloquium zum 4. Chemnitzer Heimattag am 28.Oktober 1995. Dokumentation (Hsg. Kulturamt der Stadt Chemnitz), Sächsisches Druck- und Verlagshaus GmbH Dresden 1996, S. 34 ff.

Das neue Messegelände. In: Leipziger Messe - Neues Messegelände. Festschrift zur Eröffnung des neuen Messegeländes der Leipziger Messe (Hsg.: Leipziger Messe GmbH), Leipziger Messe Verlag Leipzig 1996, S. 80 ff.

Die nachgeholte Moderne. Architektur und Städtebau in der DDR während der 50er und 60er Jahre. In: Städtebau und Staatsbau im 20.Jahrhundert (Hsg.: Gabi Dolff-Bonekämper und Hiltrud Kier), Deutscher Kunstverlag München 1996, S. 39 – 54

Denkmale der Architektur und des Städtebaus in der DDR - zur Vorgeschichte ihrer Erschließung und zu Aspekten ihrer Erhaltung In: Verfallen und vergessen oder aufgehoben und geschützt ? (Schriftenreihe des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, Band 51) o . J. (1996 ), S. 14 ff.

Die städtebauliche Entwicklung nach 1945. In: Die Bau- und Kunstdenkmäler von Sachsen. Stadt Leipzig. Die Sakralbauten. Mit einem Überblick über die städtebauliche Entwicklung von den Anfängen bis 1989. (Hsg.: Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, bearb. von Heinrich Magirius, Hartmut Mai, Thomas Trakjkovits und Winfried Werner). Deutscher Kunstverlag München 1995, S. 105 ff.

Der Bau und sein Umfeld. In: Das Reichsgericht (Hg. Stadtgeschichtliches Museum Leipzig). Edition Verlag Leipzig 1995 , S. 54 ff.

Aufbauplan und Demonstrationsplan - Das Leipziger Stadtzentrum in den fünfziger Jahren. In: Feste und Feiern. Zum Wandel städtischer Festkultur in Leipzig (Hsg. Katrin Keller). Edition Verlag Leipzig 1994, S. 313 - 325

Augustusplatz - Karl-Marx-Platz - Augustusplatz. Aufbauplanung und Neugestaltung nach dem Zweiten Weltkrieg. In: Der Leipziger Augustusplatz - Funktionen und Gestaltwandel eines Großstadtplatzes (Hsg: Thomas Topfstedt und Pit Lehmann). Universitätsverlag Leipzig 1994, S. 69 ff.

Die Anfänge des Leipziger Hochhauses. Projekte und Bauten 1919 - 1950. In: Hubert Ritter und die Baukunst der zwanziger Jahre in Leipzig. (Hrsg.: Freistaat Sachsen, Staatsministerium des Innern) o. O., o. J (1994), S. 52 ff.

Zwischen Vergangenheit und Zukunft : das Stadtdenkmal Altenburg / Thüringen. In: Bayerische Akademie der Schönen Künste, Jahrbuch 7 (1993), Oeros Verlag Schaftlach 1993, S. 77 - 94

Stadtplanung und Wiederaufbau nach 1945. In: Verwundungen. 50 Jahre nach der Zerstörung von Leipzig. Ausstellungskatalog des Leipziger Museums für Stadtgeschichte. Verlag Kunst und Touristik Leipzig 1993, S. 75 ff.

(mit Werner Durth): Deutsch-deutsche Kontraste und Parallelen. (Forschungsbericht und Positionspapier zum Workshop 2 des 6. Internationalen Bauhaus-Kolloquiums Weimar 1992). In: Wiss. Zeitschrift der HAB Weimar, 39, 1992, Reihe A, Heft 1/2, Teil 2, S.1 ff.

Städtebau und Stadtplanung in Brandenburg seit 1945. In: Baukunst in Brandenburg (Hsg. Landesregierung Brandenburg).Du Mont Verlag Köln 1992, S. 238 ff.

Das Dilemma der Baudenkmalpflege in der DDR - zwischen Stadtbewahrung und - Zerstörung. / Sofort- und Notprogramme für die neuen Bundesländer. In: Modelle der Altstadtsanierung. Loccumer Protokolle 57 / 90, Evangelische Akademie Loccum 1992, S. 33 ff., 251 f.

mit Werner Durth : Phasen und Probleme des Städtebaus. Bilder aus einer geteilten deutschen Geschichte. In: public design. Jahrbuch zur Gestaltung öffentlicher Räume 1991/92, S. 6 ff.       
Eisenhüttenstadt : Die Magistrale zum Kombinat. In: Neue Städte aus Ruinen ... S. 138 ff.       

Leipzig : Messestadt im Ring. In: Neue Städte aus Ruinen. Deutscher Städtebau der Nachkriegszeit (Hrsg. Klaus v. Beyme, Werner Durth, Niels Gutschow, Winfried Nerdinger und Thomas Topfstedt). Prestel-Verlag München 1992, S. 182 – 196

"Gründerzeiten" im Leipziger Stadtzentrum. In: Die Stadt als Gabentisch (Hsg. Hans G Helms). Reclam-Verlag Leipzig 1992, S. 325 ff.

Nachwort zu : Andreas Schätzke: Zwischen Bauhaus und Stalinallee. Achitekturdiskussion im östlichen Deutschland 1945 - 1955 (Bauwelt Fundamente 95). Vieweg Verlag Braunschweig / Wiesbaden 1991, S. 165 ff.

40 Jahre deutsch-deutsches Planen und Bauen - Rückblick und Ausblick - Aufbruch oder Ausverkauf (Fokus Berlin) .(Diskussionsbeitrag) / Diskussionsbeiträge zum jour-fixe-Gespräch der Abteilung Baukunst "Sinn, Wirksamkeit und Grenzen des Gebäude-Denkmalschutzes am Beispiel des Kinos Babylon in Berlin-Mitte". In: hanseatenweg 10, Zeitschrift der Akademie der Künste, Heft 2 / 91, S. 12 ff , 46, 106 ff. 114 ff., 117 f.

Baukultur zwischen Bestandssicherung und Stadterneuerung. In: Jahrbuch für Architektur 1991 (Hsg. Deutsches Architekturmuseum Frankfurt/Main), Vieweg Verlag Braunschweig/Wiesbaden 1991, S. 9 ff.

Rostock anni '50 : La Lange Strasse. In: ABITARE 298, Luglio / Agosto 1991), S. 128 ff.       Wodurch bilden die Fünfziger Jahre eine Einheit ? In: Architektur und Städtebau der Fünfziger Jahre. Ergebnisse der Fachtagung in Hannover 1990 (Schriftenreihe des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, Band 41, 1990), S. 92 ff., 105 f.

Leipzig gestern - und heute ? In: Initiativgruppe 1. Leipziger Volksbaukonferenz (Hsg.), Tagungsergebnisse der 1. Leipziger Volksbaukonferenz. Leipzig 1990, S. 25 - 29       Altenburg - ein Stadtdenkmal? In: Gestalterische Beziehungen von Historischem und Neuem im städtebaulichen Raum. (Architektur und bildende Kunst, Heft 11), Berlin 1990, S. 71 – 87       

Gepriesener Neubau: Der Bowlingtreff. In: Leipziger Blätter 16, Frühjahrsmesse 1990, S. 35 f.

Das Völkerschlachtdenkmal. Konzeption - Baugeschichte - Baugestalt. In: "... die ganze Welt im kleinen..." Kunst und Kunstgeschichte in Leipzig (Hsg. Ernst Ullmann) . Seemann-Verlag Leipzig 1989, S. 248 ff.

Der Städtebau von 1945 bis 1959. In: Städtebau in der DDR, eine historische Übersicht (Bauforschung - Baupraxis, Heft 254). Berlin 1989, S. 10 ff.

Der Dom in der mittelalterlichen Elbfront Magdeburgs. In: Der Magdeburger Dom. Ottonischer Gründungsbau und staufischer Neubau (Hsg. Ernst Ullmann), Seemann-Verlag Leipzig 1989, S. 194 ff.

Das Leipziger Völkerschlachtdenkmal - Konzeption und Gestalt.. In: Denkmale der Völkerschlacht . Leipzig 1988, S. 4 ff.

Der Macherner Park und seine Bauten. In: Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff, Leben -Werk - Wirkung. (Wörlitzer Hefte 2) Wörlitz 1987, S. 213 ff.

Das Halberstädter Volkstheater. In: Wiss. Beiträge der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald 1987, S. 111 ff.

Beiträge zum GLOSSARIUM ARTIS, Band 9 : Städte - Villes - Towns. K.G.Saur Verlag München / New York / London / Paris 1987

Der Westbau der Magdeburger Liebfrauenkirche und die Ausformung der mittelalterlichen Stadtsilhouette Magdeburgs. In: Stadtspuren (Hsg. Hiltrud Kier / Ulrich Krings) Band 4, Bachem-Verlag Köln 1986, S. 195 ff.

Anmerkungen zur Monumentalskulptur des Leipziger Völkerschlachtdenkmals. In: Protokollband des XXXV. Internationalen Kunsthistorikerkongresses CIHA 1983 Wien, Sektion 8 : Wien und die Architektur des 20. Jahrhunderts. Böhlau Verlag Wien / Köln / Graz 1986, S. 65 ff.

Zur Frage des Historismus in der Architektur der DDR. In: Historismus - Aspekte zur Kunst des 19. Jahrhunderts (Hsg. Karl-Heinz Klingenburg ). Seemann-Verlag Leipzig 1985, S. 226 ff.

Die Nürnberger Vischerhütte und das Innsbrucker Maximiliansgrabmal. In: Geschichte der deutschen Kunst 1470 - 1550, 1. Halbband (Hsg. Ernst Ullmann). Seemann-Verlag Leipzig 1984, S. 297 ff.

Städtebau. In: Geschichte der deutschen Kunst 1470 - 1550, 1. Halbband (Hsg. Ernst Ullmann). Seemann-Verlag Leipzig 1984, S. 162 ff.

Die "Christianopolis" des Johann Valentin Andreae. Städtebaugeschichtliche Aspekte einer protestantischen Utopie. In: Blätter für Württembergische Kirchengeschichte, Jahrbuch 1983/84, S. 20 ff.

Lutherstätten in der Deutschen Demokratischen Republik. In: Martin Luther, Leben - Werk - Wirkung (Hsg. S.Hoyer, A. Laube und G. Vogler). Akademie- Verlag Berlin 1983, S. 505 ff.       
Architektur und Städtebau 1945 - 1955. In: Geschichte der deutschen Kunst / Kunst der DDR 1945 - 1959 (Hsg. Ulrich Kuhirt). Seemann-Verlag Leipzig 1982, S. 83 ff., 204 ff.

Zu einigen Interpretationsproblemen und zur städtebaugeschichtlichen Standortbestimmung des Dürerschen Idealstadtentwurfes in der "Befestigungslehre" von 1527. In: Kunstwissenschaftliche Beiträge 15, Beilage zur Bildenden Kunst 1982, Heft 11, S. 1 ff.       

Hegel und die Gotik. In: Wiss. Zeitschrift der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Ges.- und Sprachwiss. Reihe XXXI (1982), Heft 2 / 3, S. 73 ff.

Städtische Profanbauten. In: Geschichte der deutschen Kunst 1350 - 1470 (Hrsg. Ernst Ullmann). Seemann-Verlag Leipzig 1981, S. 83 ff.

Beiträge zum GLOSSARIUM ARTIS, Band 8 : Das Baudenkmal - Le Monument Historique - The Historic Monument. Max Niemeyer Verlag Tübingen 1981

Das neugotische Rathaus zu Erfurt. Zur Problematik des Historismus in der Kunstentwicklung des 19. Jahrhunderts. Tagungsprotokoll Wernigerode 1981

Das Historismus-Kolloquium in Wernigerode. In: Bildende Kunst, 1980, Heft 3, S. 108 ff.       Zur städtebaulichen Planung Berlins während der Nachkriegsjahre. In: Zur bildenden Kunst zwischen 1945 und 1950 auf dem Territorium der Deutschen Demokratischen Republik. KMU Leipzig 1978, S. 153 ff.

Stichworte für das Lexikon der Kunst, Seemann Verlag Leipzig 1965 – 1978 Bd. II : Neubrandenburg Bd. IV: Stahl- und Eisenbau Bd. V: Viollet-le-Duc

Aufsätze

Vom Neuen Theater zum Opernhaus. Ein architekturgeschichtlicher Streifzug, In: Oper Leipzig. Schlaglichter auf fünf Jahrzehnte Musiktheater (Hsg.: Alexander v. Maravic und Harald Müller), Verlag Theater der Zeit Berlin 2010, S. 18 - 31

Baubezogene Kunst in der DDR. In: 60 x Kunst am Bau in 60 Jahren (Hrsg. Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Berlin, Dezember 2010, S. 28 – 39

Universitätsbauten und Entwicklungskonzepte von 1918 bis 1945. In: Geschichte der Universität Leipzig 1409 – 2009, Band 5 : Geschichte der Leipziger Universitätsbauten im urbanen Kontext (Hrsg.: Michaela Marek und Thomas Topfstedt), Universitätsverlag Leipzig 2009, S. 417 - 440

Die bauliche Entwicklung der Universität Leipzig von 1946 bis 1989. In: Geschichte der Universität Leipzig 1409 – 2009, Band 5 : Geschichte der Leipziger Universitätsbauten im urbanen Kontext (Hrsg.: Michaela Marek und Thomas Topfstedt), Universitätsverlag Leipzig 2009, S.441 – 514

Die bauliche Entwicklung der Universität Leipzig seit 1990. In: Geschichte der Universität Leipzig 1409 – 2009, Band 5 : Geschichte der Leipziger Universitätsbauten im urbanen Kontext (Hrsg.: Michaela Marek und Thomas Topfstedt), Universitätsverlag Leipzig 2009, S. 515 – 590

Konzept und Realität. Der Universitätshauptgebäudekomplex der Karl-Marx-Universität und die Entwicklungsstufen seines bildkünstlerischen Gesamtkonzeptes bis 1970/71. In:: Werner Tübkes „Arbeiterklasse und Intelligenz“. Studien zu Kontext, Genese und Rezeption. (Hsg.: Rudolf Hiller von Gaertringen) Michael Imhof Verlag Petersberg 2006, S. 51 – 64

Zur Gestaltung und zum Begriff des öffentlichen Raumes im Städtebau der DDR während der1950er und 1960er Jahre. In: Der öffentliche Raum in Zeiten der Schrumpfung (Hsg. Heinz Nagler, Riklef Rambow und Ulrike Sturm), Leue Verlag Berlin 2004, S. 73 –81       

Wohnen und Städtebau in der DDR. In: Geschichte des Wohnens, Bd.. 5 (Hsg. Ingeborg Flagge), 1945 bis heute . Aufbau - Neubau - Umbau, Deutsche Verlags-Anstalt Stuttgart 1999, S. 419 - 562

Die nachgeholte Moderne. Architektur und Städtebau in der DDR während der 50er und 60er Jahre. In: Städtebau und Staatsbau im 20.Jahrhundert (Hsg.: Gabi Dolff-Bonekämper und Hiltrud Kier), Deutscher Kunstverlag München 1996, S. 39 – 54

Die Anfänge des Leipziger Hochhauses. Projekte und Bauten 1919 - 1950. In: Hubert Ritter und die Baukunst der zwanziger Jahre in Leipzig. (Hrsg.: Freistaat Sachsen, Staatsministerium des Innern) o. O., o. J (1994), S. 52 ff.

Aufbauplan und Demonstrationsplan - Das Leipziger Stadtzentrum in den fünfziger Jahren. In: Feste und Feiern. Zum Wandel städtischer Festkultur in Leipzig (Hsg. Katrin Keller). Edition Verlag Leipzig 1994, S. 313 - 325

Leipzig : Messestadt im Ring. In: Neue Städte aus Ruinen. Deutscher Städtebau der Nachkriegszeit (Hrsg. Klaus v. Beyme, Werner Durth, Niels Gutschow, Winfried Nerdinger und Thomas Topfstedt). Prestel-Verlag München 1992, S. 182 – 196

Beiträge

Denkmale der Architektur und des Städtebaus in der DDR – zur Vorgeschichte ihrer Erschließung und zu Aspekten ihrer Erhaltung. In: Verfallen und vergessen oder aufgehoben und geschützt? o.J. [1996] (Schriftenreihe des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, 51), S. 14 ff.


letzte Änderung: 10.02.2016 

Mitarbeiter am Institut

1984 bis 2012

 

Stand aller Angaben:
März 2012