Dr. Armin Bergmeier  

Schnellzugriff


Profil

Dr Armin Bergmeier
Armin Bergmeier

Wissenschaftlicher Mitarbeiter;

Hausanschrift
Dittrichring 18-20
04109 Leipzig, 5. Obergeschoss, 5/13
Telefon: 0341 - 973 55 57
Telefax: 0341 - 973 55 59
E-Mail: armin.bergmeier[at]uni-leipzig.de

Lehrangebot

Seminar
Mittwoch   15 Uhr   WMH 5/14
1. Semester Masterstudiengang
Basismodul IV:  Architektur und Urbanistik
- 03-KUG-0401 -
3./4./5. Semetser Bachelorstudiengang
- 03-KUG- 1102 -  Epochen und Regionen
Konstantinopel/Istanbul: Bauten und Denkmäler in byzantinischer und osmanischer Zeit

Seminar
Dienstag  11 Uhr   WMH 5/14
3./4./5. Semester Bachelorstudiengang
Modul Perspektiven von kunsthistorischer Forschung/ Form und Ikonographie - 03-KUG-1102 -  Einführung in die Bildkünste
Einführung in die byzantinische Kunstgeschichte

Vita

Bildungs- und Arbeitsweg

zwischen
2016 u. 2018

5-monatiges Forschungsstipendium am Centro Tedesco, Venedig

ab April 2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Kunstgeschichte,
Universität Leipzig

2015/16

Forschungsstipendium Kunsthistorisches Institut, Florenz.

WS 2015/16

Lehrbeauftragter im Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt- Universität, Berlin

2013  -  2014

Visiting Scholar an der Columbia University, New York, Department for Art and Archaeology (Fulbright-Stipendiat)

2013

Short-Term Pre-Doctoral Residency, Dumbarton Oaks Research Library and Collection, Dumbarton Oaks, Washington D.C.

WS 2012
      -
WS 2015

Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität, München,

Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte, Neogräzistik

2011 – 2015

Doktorand an der Ludwig-Maximilians-Universität, München,

Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte, Neogräzistik. „Visionserwartung. Visualisierung und Präsenzerfahrung des Göttlichen in der Spätantike“ (gefördert durch das Evangelische Studienwerk Villigst)

SS 2012

Lehrbeauftragter im Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität, Berlin

2003 - 2010

Magisterstudium, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Kunst- und Bildgeschichte.

„Hollywood in der Spätantike. Die Emotionalisierung des Betrachters am Beispiel des Apsismosaiks von SS. Cosma e Damiano“

Sept. 2006
       -
Juli 2007

Erasmus Studium, Middlesex University, London

Juni 2002

Abitur, Johann-Joachim-Winckelmann-Gymnasium, Stendal

 

 

 

Forschungsprojekte

   ...   in Arbeit

Publikationen



letzte Änderung: 09.01.2018 

Aktuelles

Sprechstunde:  (im Semester)

(ab 11.10.) mittwochs  11 - 12 Uhr

In der vorlesungsfreien Zeit siehe Aktuelles
oder nach Vereinbarung.

Fachstudienberatung