Institut für  Kunstgeschichte  

Lehrbeauftragte

Teresa Fesl M.A.
Tel. über 0341 973 55 50
Fax         0341 973 55 59
E-Mail: 

Lehrangebot

Übung

Dienstag  11 Uhr   WMH  5/15

2. Semester Bachelorstudiengang
Basismodul III  - 03-KUG-1103 -
Kunstgeschichte von der Neuzeit bis zur Gegenwart

Angewandte Arbeitstechniken: Erd- und Himmelsgloben. Modelle der Welt von der Antike bis zur Frühen Neuzeit

Globen sind sowohl als Einzelstück wie auch als Paar fester Bestandteil unterschiedlichster
ikonografischer Programme und somit auch Gegenstand der kunsthistorischen Forschung. Globen sind nicht nur Symbol und repräsentatives Objekt, sondern im Ursprung ein wissen-schaftliches Modell der Vorstellung von der Erde und dem Himmel. Die Gestaltung der Kar-tenbilder unterlag in ihrer Geschichte nicht nur dem Diktat neuer Entdeckungen sondern ebenso politischen, religiösen und gesellschaftlichen Einflüssen. Innerhalb dieser einführen-den Übung soll die Betrachtung, Analyse und der Vergleich dieser ‚KartenBilder‘ im Fokus stehen. Zudem soll anhand von kritischer Textlektüre die bisherige Forschung betrachtet und analysiert werden. Anhand der Auseinandersetzung mit den Objekten und der Lektüre so-wohl von grundlegenden kunsthistorischen als auch globenkundlichen Texten sollen die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens sowie die wichtigsten Arbeitstechniken der Disziplin vermittelt werden.


letzte Änderung: 23.08.2017 

Kontakt