Institut für  Kunstgeschichte  

Lehrbeauftragte

Marie Arleth Skov, M.A.
Institut für Kunstgeschichte
Dittrichring 18-20,
04109 Leipzig,
Tel.: über 0341 97-35550
Fax: 0341 97-35559
E-Mail:

Lehrangebot

Seminar

Montag  11 Uhr  WMH 5/14

3./4./5. Semester Bachelorstudiengang
Aufbaumodul III - 03-KUG-1205 -
Kulturgeschichte

Subversive Kunst und Gegenkultur der 70er und 80er Jahre

Das Seminar untersucht an ausgewählten Beispielen die Bedeutung und Implikationen von Subversion (lat. subversio „Umsturz“, „Zerstörung“) in der Bildenden Kunst im Zeitfenster der politisch und sozial angespannten 1970er und 1980er Jahre. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit unserem Verständnis von Kunst als Widerstand und damit zusammenhängende Themenbereiche wie Kapitalismuskritik, Medienkritik, Feminismus, Anti-Rassismus und der Kampf für LGBT Rechte. Welche Strategien benutzten die Künstler und in welcher Weise manifestiert sich dies in ihren Werken? Welche sind ihrer Ziele? Wo findet diese Kunst statt – auf der Straße, in der Selbsthilfegalerie, im Club? Finden sich grenzüberschreitend gemeinsame künstlerische Methoden? In einer Reihe von ausgewählten Cases, vor allem aus Deutschland (BRD/DDR), Großbritannien und den USA wird diesen Fragen nachgegangen, wobei sowohl die engere kunsthistorische Betrachtung als auch die gesellschaftlichen Hintergründe in die Analyse der Werke einbezogen werden sollen. Das Seminar legt dabei einen zusätzlichen Fokus auf die aufkommenden Jugendkulturen und Protestbewegungen der beiden Jahrzehnte, wie beispielsweise Punk, New Wave, die HipHop/Graffitiszene sowie die Hausbesetzerszene.

Einführende Literatur:  Michael Auping: Urban Theater: New York Art in the 1980s. New York, 2014; Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Dossier. Autonome Kunst in der DDR [URL: www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/autonome-kunst-in-der-ddr/]. Stand: 6.9.2012; Ronald Galenza & Heinz Havemeister: Wir wollen immer artig sein: Punk, New Wave, HipHop, Independent-Szene in der DDR 1980-1990. Berlin, 1999; Astrid Proll (Hrsg.): Goodbye to London: Radical Art and Politics in the Seventies. Ostfildern, 2010; Paul Schimmel (Hrsg.): Under the Big Black Sun. Californian Art 1974-1981. Los Angeles, 2011; Mathilde Weh (Hrsg.): Geniale Dilletanten. Subkultur der 1980er-Jahre in Deutschland. Ostfildern, 2015.


letzte Änderung: 30.03.2017