Institut für  Kunstgeschichte  

Prof. Dr. Michael Scholz-Hänsel


Profil

Michael Scholz-Haensel
Michael Scholz-Hänsel

Die bildende Kunst der Hispanischen Welt (Spanien, Süditalien, südl. Niederlande, Iberoamerica etc.): frühe Neuzeit bis Gegenwart; christliche und politische Ikonographie
Weitere Forschungsschwerpunkte: Fragen des interkulturellen Austauschs; Übertragung der historischen Paradigmata "Konfessionalisierung" und "Disziplinierung" auf die Kunstgeschichte


Hausanschrift
Dittrichring 18-20,
04109 Leipzig, 5. OG, Raum 5/ 11
Telefon 0341/97 355-46
Telefax 0341/97 355-59
E-Mail: scholz-haensel[at]rz.uni-leipzig.de

Lehrangebot

Seminar
Donnerstag  09 Uhr    WMH 5/15
3./4./5. Semester Bachelorstudiengang
- 03-KUG-1202 -  Aufbaumodul II  - Epochen und Regionen
1. Semester Masterstudiengang
 - 03-KUG-1504 -  Modul III: Perspektiven kunsthistorischer Forschung: Kontext und Funktion/ Rezeption und Transfer
Dali und die Moderne

Forschungskolloquium
Termin nach Vereinbarung
4. Semester Masterstudiengang
Modul Wissenschaftskompetenz - 03-KUG-1507

Vita

2016

Führungen in der Ausstellung "El Siglo de Oro" (Gemäldegalerie Berlin und Hypovereinsbank München) sowie Beiträge für den Katalog.

 

Publikation: "Madrid. Architektur und Kunst (Reclams Städteführer)", Stuttgart: Reclam, 2016

2015

SS 2015 Vertretungsprofessur am Karlsruher Institut für  Technologie (KIT), Fakultät für Architektur, Fach  Kunstgeschichte

 

Publikation (Mithrsg.): El Greco und der Streit um die  Moderne, Berlin: Walter De Gruyter 2015

Publikation "Spanische Kunst von El Greco bis Dalí/Arte  Español del Greco hasta Dalí. Ambiguitäten statt reotype/Ambiguedades en lugar de estereotipos"

2014

Verschiedene Beiträge zum El Greco-Jubiläumsjahr: u.a.  Vorträge in Madrid (Prado) und Toledo (El Greco Museum);  Rezensionen für "The Art Newspaper" (London); Exkursion  des Institutes für Kunstgeschichte der Universität Leipzig nach  Madrid und Toledo

2013

Organisation und Realisation der internationalen Tagung "El  Greco und der Begriff der 'Spanischen Schule': kritische Revision einer kunsthistorischen Kategorie" in der Universität  Leipzig u.a. mit Unterstützung der "Carl Justi-Vereinigung  e.V.", der "Fritz Thyssen Stiftung", des "Instituto Cervantes  Berlin" und der "Stiftung El Greco 2014".

2011-2012

Mitherausgeber des Kataloges: "El Greco und die Moderne" (englische u. deutsche Ausgabe), Museum Kunstpalast  Düsseldorf.

2011

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor der Universität  Leipzig

2009-2011

Projekt: "Armut in der Kunst der Moderne". Tagung,  Publikation und Exkursion zur Ausstellung "Armut" in Trier  (Rezension)

2009 und 2011

Spanien-Foren auf den Deutschen Kunsthistorikertagen in Marburg und Würzburg

2007-2008

Projekt: "Spanien im Fotobuch". Ausstellung, Katalog und  Tagung

2006-2008

Vertretungsprofessur Universität Leipzig; Schwerpunkt  moderne und zeitgenössische Kunst

2002

Umhabilitation und seitdem Privatdozent in Leipzig

1999-2002

Teilnahme am Programm "Cultural Exchange in Europe,  1400–1700" der European Science Foundation

1992-1998

Mitherausgeber der "kritischen berichte"

seit 1996

 mehrere Vertretungsprofessuren in Marburg, Leipzig,  Heidelberg, Tübingen, Karlsruhe und Schneeberg

1996

Habilitation in Marburg ("Kunst und Inquisition. Von Wegen  und Folgen der Intoleranz")

1993-1994

zweijähriger Forschungsaufenthalt in Madrid

1991-1992

Projekt:  "Barcelona. Tradition und Moderne". Ausstellung  und  Katalog 

1988

Mitbegründer der "Carl Justi-Vereinigung e. V."

1987-1993

Hochschulassistent an der Philipps-Universität Marburg

1987

Stipendium des J.-Paul-Getty-Trusts

1984-1987

Tätigkeit an verschiedenen Museen in Baden-Württemberg

1984

Promotion an der Universität Hamburg ("Die  Bibliotheksfresken von Pellegrino Pellegrini [Tibaldi] im Escorial")

1980er

Tätigkeiten in der Hamburger Denkmalpflege

1955

geb. in Berlin. - Drei Kinder; Studium der  Kunstgeschichte, Hispanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft in Berlin (FU) und Hamburg

Mitgliedschaften

Vorstandsmitglied der "Carl Justi-Vereinigung e. V." zur Förderung der kunstwissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Spanien, Portugal und Iberoamerica und Vorstandsmitglied des Neuen Leipziger Kunstvereins e.V.

Forschungsprojekte

Abgeschlossene Projekte:

Internationale Tagung 10. bis 12. Oktober 2013 am Institut für Kunstgeschichte:

"El Greco und der Begriff der 'Spanischen Schule': Kritische Revision einer kunsthistorischen Kategorie" (Rezension von Elisabeth Schaber M.A., in: "Kunstchronik", April 2014, Jg. 67, H. 4 , S. 195-199).

 Prof. Dr. Michael Scholz-Hänsel und Team in Kooperation mit Fritz Thyssen Stiftung, Carl Justi-Vereinigung e.V., El Greco 2014; Neuer Leipziger Kunstverein e. V., Museum der bildenden Künste und Instituto Cervantes Berlin

Neues Licht auf die "Schwarze Legende". Ambiguitäten statt Stereotypen
Vorbereitung und Leitung der Sektion 14
des 19. Hispanistentages 20. bis 23. März 2013 in Münster.

El Greco und die Moderne
Ausstellung "El Greco und die Moderne" im Museum Kunstpalast Düsseldorf (27.4. bis 12.8.12). Mitherausgeber des Kataloges.

Inquisition und Kunst
Im Rahmen der Habilitation zahlreiche Vorträge und Publikationen in deutscher, englischer und spanischer Sprache zu Fragen von religiöser Intoleranz, Disziplinierung, "convivencia", Folter und Zensur.

Das Bild der Armen seit der Frühen Neuzeit
Das Projekt startete 1998 und fand in mehreren Publikationen und Vorlesungen seinen Niederschlag. 2009 veranstalteten wir eine Tagung in der Universität Karlsruhe (TH) zum Thema "Armut in der Kunst der Moderne", deren Vorträge dann in erweiterter Form 2011 beim Jonas Verlag erschienen. Das Buch wurde im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2011 im Museum der bildenden Künste präsentiert.  - Wieder entstanden im Rahmen des Projektes mehrere Abschlußarbeiten.

Spanien in der Fotografie / im Fotobuch
Seit 2004 betreute ich ein studentisches Projekt zu Praxisfeldern der Kunstgeschichte. Die konkrete Themenfindung erfolgte dann nach einer Spanien-Exkursion. Erste Ergebnisse bildeten die Ausstellung "Mythos und Wirklichkeit in der Fotografie - Von Barcelona in die Extremadura" im Oktober 2007 im Haus des Buches in Leipzig, eine kommentierte Filmvorführung im Passage Kino und die Begleitpublikation "Spanien im Fotobuch". Schließlich wurde die Ausstellung noch in erweiterter Form von einer Studentengruppe an der FU Berlin unter Leitung von Dr. Margit Kern im Instituto Cervantes gezeigt (mit eigener Publikation). Parallel dazu fand dort auch eine Tagung statt. Kooperationspartner waren die Spanische Botschaft Berlin, die Carl Justi-Vereinigung und das Instituto Cervantes Berlin. - Im Rahmen des Projektes entstanden mehrere Magisterarbeiten.

Publikationen


betreute Studienabschlussarbeiten und Dissertationen

Masterarbeiten

Oliver Luckner
Reset - Hildebrand Gurlitt ein Verfechter der Moderne?
2017

Richter, Luise
Ästhetik der Revolution
Fotojournalismus und der Triumph der kubanischen Revolution
2017

Zwätz, Julia
Rafael Moneo's Moderna och Arkitektur Museet in Stockholm. Eine Betrachtung auf der Grundlage der theoretischen Positionen des Architekten
2015

Escherlohr, Kathrin
Charles Rennie Macjenintoh - seine Erstaunliche Rezeption um 1900 auf dem europäischen Festland vermittelt durch das Medium der Kunstschriften
2014

Busse, Ariane
Rufino Tamayo und die mexikanische Wandmalerei. Ein Neubeginn?
2013

Haase, Judith Martina
Susanne Elisabeth Sillem. Eine Hamburger Sammlerin im 19. Jahrhundert
2013

Richter, Christin
Armut in der Street Art mit christlichen Aspekten
2012


Magisterarbeiten

Wiederhold, Anne
Die Bauplastiken der Bogenhalle am Kyffhäuserdenkmal: Inspiriert durch präkolumbische Formideen?!
2012

Müller, Annekathrin
Dokumentarfotografische Positionen aus Spanien der 1970er und 1980er Jahre.
2011

Ihm, Anne
Gemalte Mythen - Tübkes künstlerische Auseinandersetzung mit der DDR-Historie anhand des Gemäldes "Nationalkomitee Freies Deutschland" und vergleichbarer Werke.
2011

Weiß, Anne
Aspekte der Konstruktion nationaler Identität in der norwegischen Landschaftsmalerei zwischen 1814 und 1905.
2011

Kliche, Nadja
Zeitgenössische Glasfenster im Sakralraum. Das Kölner Domfenster Gerhard Richters und 4900 Farben als korrektive Weiterentwicklung des Konzepts seiner Farbtafeln (1966-1974).
2011

Langer, Elise
Die Gemälde Ludwig Richters im Spannungsfeld zwischen Anerkennung und Ablehnung. Eine literarisch-kunsttheoretische Analyse seines Werkes.
2011

Sha, Sha
Engagierte Kunst bei Käthe Kollwitz (Beispiel: "Ein Weberaufstand") und in der Skulpturengruppe "Hof für die Pachteinnahme" aus der V. R. China. Einflüsse, Parallelen und Unterschiede.
2011

Gottwalt, Maria
Was ist Kitsch in der zeitgenössischen Malerei? Eine Untersuchung anhand der Ölmalerei Martin Eders.
2011

Christelsohn, Christiane
Authentizität und Fiktion - Die Fotografie als Imageträger der MARILYN MONROE: Am Beispiel der Fotobücher Milton H. Greenes und Sam Shaws.
2011

Harfert, Katja
Leitmotive im Werk von Martin Parr - Dokumentarfotografie im Wandel hin zu subjektiver Ästhetik und einer Satire des Thatcherismus
2010

Görner, Julia
Strategien der Inszenierten Fotografie seit 2000
2010

Mauga, Julia
Jenseits des Museums - Struktur und Funktion ausgewählter Fotografiefestivals in Europa
2010

Michels, Stefanie
Aspekte im Werk Wolfgang Mattheuers. Brüche und Kontinuitäten in Werk und Rezeption nach 1989/90
2010

Schultka, Anne-Sophie
Bernhard Heisig und seine Gemälde zur Pariser Commune - Die "Masse" als Protagonist
2010

Jilek, Agneta Maria
Stadt, Name, Land: Die sozialdokumentarische Fotografie der 1980er Jahre in der DDR
2010

Kanzler, Xenia
Der Frauenakt im Werk von Willi Sitte
2010

Eißner, Franziska
Armut und Mobilität am Bild des starken Bettlers in der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Graphik
2009

Harnisch, Matthias
Kunstraub - Restitution NS-verfolgungsbedingter Kunst und Kulturgüter - Ein Forschungsüberblick
2009

Houschka, Kristin
Die Sammlung Ümit Bir im Völkerkundemuseum zu Leipzig. Marokkanischer Volksschmuck
2009

Schmidt, Christiana
Die Rekonstruktion der Vergangenheit zwischen "Fakten" und "Fiktionen". Sigrid Sigurdsson im Kontext des Erinnerungsdiskurses
2009

Winkler, Kristin
Niederländische und spanische Stillleben des Goldenen Zeitalters im Vergleich. Eine kunst- und sozialgeschichtliche Analyse
2009

Song, Miryung
Käthe Kollwitz und ihr graphisches Werk
2009

Wojtyschak, Sophie
David Schnell und seine konstruierten Landschaften
2008

Botta, Luise
Die Kanzlerporträts im Bundeskanzleramt
2008

Fomina, Natalia
Sündhafte Märtyrer - Moralstiftendes Böses - Ekelerregende Schönheit in Boris Mikhailovs "Case History".
2008

Woitynek, Margret
Sebastião Salgado: "Workers". Ein Fotograf zwischen Ästhetik und Fotojournalismus.
2008

Popovic, Laila
Hans Namuth. Vier Einflüsse auf das "Pollock-Porträt".
2008

Hahmann, Antje
Die Apostelfiguren in der Cámara Santa der Kathedrale von Oviedo. 2008

Lagaude, Jenny
Das Altarretabel aus der Werkstatt Lucas Cranachs d. Ä. zu St. Wolfgang in Schneeberg
2007

Hempel, Peggy
Dokumentarfotografie in Spanien in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Zum Werk von Ramón Masats.
2007

Schmerberg, Judith
Der Orient im Werk von August Macke. Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Tunisreise
2006


letzte Änderung: 05.01.2018 

Aktuelles

Sprechstunde:
Donnerstag 11 - 12 Uhr
und nach Vereinbarung

In der vorlesungsfreien Zeit siehe Aktuelles

SS 2015 Vertretungsprofessur
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Fakultät für Architektur
Fach Kunstgeschichte