Historisches Seminar 

Kolloquiumsprogramm Wintersemester 2017/2018

17.10.

Dr. Luminita Gatejel (Leibniz Institut für Ost– und Südosteuropaforschung, Regensburg): Die Geschichte der Unteren Donau: internationale Regulierung und Technologietransfer, 1829-1878. (zusammen mit dem Lehrstuhl für Deutsche und Europäische Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts)

24.10.

Prof. Dirk van Laak: Geschichte in Bewegung (Antrittsvorlesung), Achtung: Hörsaal 8

7.11.

Dr. Nenad Stefanov (Berlin/ Leipzig): Landkarten: Projektionsflächen gesellschaftlicher Homogenität.

14.11.

Dr. Dr. Gerald Volkmer (Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg): Zwischen Habsburgerrmonarchie und Osmanischem Reich: Ungarn, Siebenbürgen und die Europäiischen Mächte im 16. und 17. Jahrhundert. (zusammen mit der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft Berlin e.V.)

21.11.

Vorstellen der laufenden BA– und MA-Arbeiten

28.11.

Dr. Florian Riedler (Zentrum Moderner Orient, Berlin): Kommunikationslinien im Osmanischen Reich (zusammen mit dem Lehrstuhl für Deutsche und Europäische Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts; Achtung, Raum 4.216)

5.12.

Jeta Abazi Gashi, M.A. (Leipzig): Religious Extremism and the New Media (Kosovo and Albania).

12.12.

Prof. Dr. Béatrice von Hirschhausen (Centre Marc Bloch, Berlin): Geschichtsregionen: jenseits des historischen Erbes. Ergebnisse einer Feldforschung auf einer Phantomgrenze.

19.12.

Klara Muhle, M.A. (Jena): Der Belgrader Prozess 1946 – ein Kriegsverbrechertribunal im frühen Jugoslawien.

9.1.

N.N.

16.1.

Jacqueline Nießer, M.A. (Regensburg):  "Die Wahrheit der Anderen" - Transnationale Vergangenheitsaufarbeitung im postjugoslawischen Raum am Beispiel der REKOM Initiative

23.1.

Dr. Sabine von Löwis (Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien, Berlin):  Kontinuitäten und Brüche sozialräumlicher Strukturen in der Westukraine. Das Phantom der alten Grenze am Zbruč.

30.1.

Dr. des. Sonja Mikulova (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin): Sudetendeutsche in der Bundesrepublik aus emotionsgeschichtlicher Perspektive


letzte Änderung: 20.12.2017 

Kontakt

Lubina Hajduk-Veljković

Historisches Seminar
Beethovenstr. 15
04107 Leipzig
Sekretariat
Raum 5.201

Telefon: +49 341 97-37070
Telefax: +49 341 97-37088
E-Mail

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo. 10-15 Uhr
Di.  10-15 Uhr
Mi.  10-15 Uhr
Do. 10-15 Uhr

Weitere Informationen

  • Zeit: dienstags, 17.15-18.45 Uhr
  • Ort: Beethovenstraße 15, 2. Stock, Raum 3.215 (GWZ)